"Die Probleme, die es aktuell bei der Besetzung der Personalstellen in der Pflege gibt, müssen ernst genommen werden", sagt Baden-Württembergs Sozialminister Manne Lucha. Gleichzeitig müsse aber darauf geachtet werden, dass das Pflegepersonal jetzt nicht einfach in anderen Bereichen eingesetzt werde, ohne dass eine entsprechende Nachbesetzung erfolge.

Lucha-Pflege-Film

Zur Person

Manfred „Manne“ Lucha ist seit dem 12. Mai 2016 Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg. Seit 2011 ist der am 13. März 1961 in Hart/Alz geborene Politiker Landtagsabgeordneter von Bündnis 90 / Die Grünen für den Wahlkreis Ravensburg. Der ausgebildete Krankenpfleger hat von 1993 bis 1996 ein Studium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten absolviert und von 2002 bis 2003 den Masterstudiengang Management im Sozial- und Gesundheitswesen an der gleichen Hochschule. Manne Lucha ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.