Magdeburg, 22. August 2019.  Für den Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2019 können sich noch bis zum 8. September Einzelpersonen, Vereine, Netzwerke, Kommunen und Unternehmen mit Sitz im Bundesland bewerben. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis wird seit 2013 jährlich ausgelobt von der Landesregierung und der Demografie-Allianz, einem Zusammenschluss von mehr als 70 Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft. Die Preisvergabe erfolgt nach Auswahl durch eine interdisziplinäre Jury in den drei Kategorien "Bewegen - Perspektiven für Familien und Kinder", "Gestalten - Fachkräfte binden und Nachwuchs fördern" sowie "Anpacken - Lebensfreude in Stadt und Land".

Zusätzlich vergibt die Techniker Krankenkasse (TK) zum mittlerweile vierten Mal den mit einer finanziellen Anerkennung von 1.500 Euro verbundenen Sonderpreis „Gesundheit“. Der Preisträger wird aus dem Pool aller Bewerbungen ausgewählt. Insgesamt gingen 2018 rund 160 Bewerbungen für den Demografiepreis ein. "Die Tatsache, dass ebenso wie in den Vorjahren zahlreiche Projekte einen direkten Gesundheitsbezug aufwiesen, zeigt sehr deutlich, welch hohen Stellenwert das Thema für die Lebensqualität der Menschen einnimmt. Das hat uns in unserer Entscheidung bestärkt, den Sonderpreis erneut bereitzustellen", erläutert Steffi Suchant, Leiterin der TK-Landesvertretung Sachsen-Anhalt.

Informationen zu den Preisträgern der Vorjahre sowie aktuelle Bewerbungsunterlagen sind im Internet zu finden unter https://demografie.sachsen-anhalt.de