Berlin, 9. Juli 2019. Jeder vierte Berliner Rentner (24 Prozent) ist 2018 vorzeitig in den Ruhestand gegangen. Das teilt die Techniker Krankenkasse (TK) mit und beruft sich auf Daten der Deutschen Rentenversicherung. Von den insgesamt rund 33.500 Neurentnern vergangenes Jahr in der Hauptstadt haben mehr als 8.000 Erwerbsminderungsrenten bezogen.

Berlin: Platz zwei im Bundesvergleich

Der Anteil der Rentner, die wegen gesundheitlicher Probleme vorzeitig aus dem Berufsleben ausscheiden, schwankt innerhalb der Bundesländer. Berlin liegt auf Platz zwei im Bundesvergleich. Nur in Mecklenburg-Vorpommern sind mit 24,3 Prozent mehr Menschen 2018 früher in Rente gegangen. Den niedrigsten Anteil verzeichnet Baden-Württemberg mit 14,5 Prozent. 

Susanne Hertzer, TK-Chefin in Berlin und Brandenburg: "Über die Gründe, warum in einigen Regionen Deutschlands mehr Menschen in Frührente gehen als in anderen Teilen des Landes können wir nur spekulieren. Es gibt sicherlich viele verschiedene und individuelle Auslöser, die Erwerbstätige dazu veranlassen oder zwingen, früher in Rente zu gehen. In jedem Fall ist es aber wichtig, gesundheitsfördernde Bedingungen am Arbeitsplatz zu fördern."

Bundesweit sind im vergangenen Jahr 18,1 Prozent der Erwerbstätigen früher in Rente gegangen. 

Gesundheit am Arbeitsplatz fördern

Ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld kann bei Mitarbeitern frühzeitig und nachhaltig zu ihrem körperlichen und seelischen Wohlbefinden beitragen. Als Gesundheitspartner unterstützt die TK Unternehmen und Hochschulen dabei, Programme zur Gesundheitsförderung zu entwickeln und diese in den Arbeitsalltag zu integrieren. Ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement müsse mit seinen Angeboten dabei sowohl den Bedürfnissen der jüngeren Mitarbeiter als auch der älteren gerecht werden, so Hertzer.

Digitale Angebote für die Gesundheit

Neben gesundheitsfördernden Maßnahmen am Arbeitsplatz, können digitale Anwendungen zu einem besseren Befinden beitragen. So bietet die TK zum Beispiel den GesundheitsCoach an, bei dem die Nutzer online etwas für ihre Gesundheit tun können. Das TK-AntistressCoaching empfiehlt praktische Übungen für mehr Gelassenheit im Alltag.

Hinweis an die Redaktion

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist der größte Träger der deutschen Rentenversicherung und versichert über 50 Millionen Menschen in Deutschland. Die vorliegenden Zahlen basieren auf Daten zu Rentenzugängen wegen verminderter Erwerbsfähigkeit.