Wir sind Handballeuropameister und Fußballweltmeister. Der Fitnessmarkt boomt, Laufveranstaltungen haben Konjunktur, es gibt immer mehr Studios und Personal Trainer - reale und digitale. Für viele Menschen ist Fitness ein Lebensstil, die digitale Selbstvermessung selbstverständlich. Und es gibt andere, die die Digitalisierung vor allem nutzen, um sich nicht mehr zu bewegen.

Repor­tage der Pres­se­kon­fe­renz zur Bewe­gungs­studie

TK-Chef Dr. Jens Baas: "Die Hälfte der Bevölkerung ist Bewegungsmuffel."

Stras­sen­um­frage zur Bewe­gungs­studie 2016

"Beweg Dich, Deutschland!" - Umfrage zur TK-Bewegungsstudie 

Studienband: "Beweg Dich, Deutschland!"

Wie es um das Bewegungsverhalten der Menschen in Deutschland steht - im Job und nach Feierabend - hat die TK zum dritten Mal mit einer bundesweiten repräsentativen Befragung analysiert. 

Im Januar 2016 befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa für die vorliegende Untersuchung 1.210 deutschsprachige Personen ab 18 Jahren zu ihrem Bewegungsverhalten in Alltag, Freizeit und Beruf. Wie viel bewegen sich die Menschen im Alltag? Wie viel Sport machen sie? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung der Gesellschaft? Die Ergebnisse der bundesweiten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der TK sind in diesem Studienband zusammengefasst.

Anhand der Ergebnisse können die Angebote für Prävention und medizinische Versorgung auf die Bedürfnisse der Versicherten ausgerichtet werden.

TK-Bewegungsstudie-2016

PDF, 1,7 MB Downloadzeit: eine Sekunde

Die Ergebnisse der Studie "Beweg Dich, Deutschland!" stellen wir den ersten Krankenstandsdaten des TK-Gesundheitsreports 2016 gegenüber.

Gesundheitsreport 2016: Preview Fehlzeiten (PDF, 1,4 MB)

Statement von Dr. Jens Baas zur Bewegungsstudie 2016 (PDF, 33 kB, nicht barrierefrei)

Präsentation von Peter Wendt zur Bewegungsstudie 2016 (PDF, 840 kB)