Schwerin, 10. November 2020. Am Freitag findet die dritte Bundesausbilderkonferenz Medien (BAKM) statt. Der Verein Prävention 2.0 und die Techniker Krankenkasse (TK) haben bereits im Frühjahr entschieden, die Konferenz digital durchzuführen. Dieses Pendant zur Bundesjugendkonferenz Medien (BJKM) richtet sich an die Ausbilder und Betreuer der bundesweit tätigen Medienscouts. Interessierte können sich noch kurzfristig unter info@praeventionsverein-medien.de anmelden.

Webinare zur Arbeit der Medienscouts

Die geplanten Fachbeiträge finden als Webinare statt. Der Medienpädagoge Frank Schlegel aus Münster bietet den Ausbildern in seinem Webinar "Digitale Tools für die Medienscout-Arbeit" konkrete Unterstützung und Lösungsansätze, wie in hybriden Settings weiterhin mit Medienscouts zusammengearbeitet werden kann.

Helge Tiedemann und Christian Althoff werden im Webinar "Medienscout-Arbeit in Corona-Zeiten" einen Einblick in die jüngsten Erfahrungen aus Hamburg und Nordrhein-Westfalen geben. Eine der Kernfragen ist, wie trotz der aktuellen Kontaktbeschränkungen Ausbilder und Medienscouts im Austausch bleiben und die Medienkompetenz der Schüler weiterentwickeln können.

Austausch in Barcamps

Im Gegensatz zu klassischen Konferenzen, bei denen für ein festgelegtes Programm Referenten gebucht werden, gibt es auf Barcamps ausschließlich Teilnehmer. In diesen locker organisierten Veranstaltungen liegt der Fokus darauf sich auszutauschen und zu diskutieren. Es werden mehrere parallele Sessions stattfinden und die Teilnehmer bestimmen die Themen, entwickeln den Ablauf und gestalten den Verlauf. Neben den bisher gemeldeten Themen "Erfahrungsaustausch zur Peer-Education", "Medienscouts in beruflichen Schulen - Medienbildung unter Zeitdruck" und "MOOC für die Ausbilder", können spontan weitere Themen bearbeitet werden. Im virtuellen Pausencafé tauschen sich die Teilnehmer abseits des Programms aus.

Hinweis für die Redaktion

Ein Massive Open Online Course (MOOC) ist ein für viele Teilnehmer offener Onlinekurs, welcher häufig in der Hochschul- und Erwachsenenbildung eingesetzt wird.