Hamburg, 4. Dezember 2019. Die Online-Beratungsplattform für Jugendliche - JUUUPORT - bietet jetzt auch einen wöchentlichen Live-Chat an. Junge Ratsuchende, die Probleme im Web haben, können sich live zu einem vorher festgelegten Thema melden und ihre Fragen an die jugendlichen Beraterinnen und Berater stellen. Beim ersten Live-Chat, der am 5. Dezember startet, ist das Thema Cybermobbing.

Jugendliche beraten Jugendliche

Das Besondere an dem Portal: Hier beraten Jugendliche - die sogenannten Scouts - andere Jugendliche. Inhaltlich geht es bei JUUUPORT um alle Themen rund um das Internet und Social Media. Der Live-Chat stellt eine Ergänzung zu dem bestehenden Beratungskanal, einem Kontaktformular auf der Website www.JUUUPORT.de, dar. Bei Anfragen via Kontaktformular erfolgt eine Antwort spätestens nach 48 Stunden.

Die Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt das peer-to-peer-Projekt bereits seit 2016. Sabine König aus dem Gesundheitsmanagement der TK: "Mit dem Live-Chat können die JUUUPORT-Scouts jetzt noch schneller auf die Fragen und Probleme der Jugendlichen reagieren. Gerade bei Online-Themen wie zum Beispiel Cybermobbing ist schnelle Hilfe gefragt. Daher freuen wir uns sehr, dass JUUUPORT seine Beratungsplattform stetig erweitert."

Wie bei Messenger-Diensten in Echtzeit kommunizieren

Der regelmäßige Live-Chat soll den Nutzungsgewohnheiten junger Menschen entgegenkommen und mehr Hilfesuchende erreichen. Sie sind es über Messenger wie WhatsApp gewohnt, in Echtzeit zu kommunizieren. Auf diesem Wege wird die Zielgruppe noch besser erreicht. Außerdem können Ratsuchende so gezielt zu bestimmten Online-Themen angesprochen werden. Die Beratung ist anonym und kostenlos.

"Normalerweise können wir an unseren oft ausführlichen Antworten feilen. Jetzt müssen wir gleich reagieren und dabei natürlich genauso gut antworten. Ich denke, die Beratung wird einem Gespräch ähneln, in dem wir offene Fragen direkt klären und Missverständnisse noch besser vermeiden können", erzählt Scout Jonas (20 Jahre alt).

Der Live-Chat findet immer donnerstags von 18:00 bis 20:00 Uhr auf www.JUUUPORT.de statt. 

Hinweis für die Redaktion

JUUUPORT ist eine Beratungsplattform, auf der sich Jugendliche gegenseitig helfen, wenn sie Probleme im und mit dem Internet haben. Ob Cybermobbing, Abzocke, Datensicherheit oder Technik - zu allen diesen Themen können auf www.JUUUPORT.de Fragen gestellt werden. JUUUPORT wurde von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) ins Leben gerufen. Getragen wird die Plattform von dem Verein JUUUPORT e. V. Mitglieder sind unter anderem neben der NLM folgende Landesmedienanstalten: Bremische Landesmedienanstalt, Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, Landeszentrale für Medien und Kommunikation, Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, Medienanstalt Sachsen-Anhalt.