Hamburg, 5. Juni 2018. Die Arbeitswelt ist zunehmend von kultureller Vielfalt geprägt. Laut der Bundesagentur für Arbeit besitzt jeder zehnte Beschäftigte in Deutschland eine ausländische Staatsbürgerschaft. Die Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt Unternehmen unter dem Motto "Vielfalt gewinnt", bei der Integration von Mitarbeitern neue Wege zu gehen. Mit einem digitalen Guide zur Willkommenskultur bietet der TK-Firmenkundenservice nun auch eine Online-Anwendung für Personalverantwortliche an.

Diversity Management

Unterschiedliche Kulturen stellen zuweilen eine echte Herausforderung im Betriebsalltag dar. Um kulturelle Vielfalt zu fördern und für das Unternehmen zu nutzen, ist eine bewusste Herangehensweise der Führungskräfte notwendig. Je klarer und entschiedener die Willkommenskultur von der Unternehmensleitung getragen wird, desto größer sind die Chancen auf Erfolg. Der E-Guide zur Willkommenskultur unterstützt Personalverantwortliche, ihr Diversity Management gezielt zu verbessern: "Die TK möchte mit dem E-Guide zur Willkommenskultur die Verantwortlichen in den Unternehmen für diese wichtige Aufgabe fit machen", sagt die TK-Expertin für betriebliches Gesundheitsmanagement, Wiebke Arps.

E-Guide zur Willkommenskultur

Der E-Guide enthält dabei unterschiedliche Themenschwerpunkte. Mit verschiedenen Tools und Methoden können Führungskräfte zunächst die Situation des Unternehmens und der Belegschaft genauer analysieren. Im zweiten Schritt werden konkrete Vorschläge gemacht, wie sich der interkulturelle Umgang im Team verbessern lässt. Die empfohlenen Ansätze sollen dabei Unterschiede sichtbar machen, die Gruppe stärken, Firmenwerte kommunizieren und Begegnungen schaffen. "Die Führungskräfte erhalten praxisnahe Vorschläge wie zum Beispiel eine 'Wand der Vielfalt', bei der alle Mitarbeiter ihre Herkunftsländer auf einer Weltkarte einzeichnen. Auch ein Feiertagskalender oder 'Mittagspausen-Roulette' können Möglichkeiten sein, das interkulturelle Verständnis auszubauen", sagt TK-Expertin Arps.  

In der Anwendung gibt es zudem Hintergrundwissen und ein Nachschlagewerk, mit dem sich die Personalverantwortlichen über kulturelle Diversität informieren können. Auch konkrete Beispiele aus anderen Firmen und Expertenmeinungen sind im E-Guide als Videobeiträge abrufbar: "Damit können Impulse für die eigene Personalentwicklung aufgenommen oder andere Führungskräfte eingebunden werden", meint Arps. Registrierung und Zugang zur Anwendung erfolgen kostenlos über die TK-Website, eine gesonderte Installation ist nicht notwendig. Der E-Guide kann sowohl am PC als auch mit dem Smartphone oder Tablet genutzt werden.

Vielfalt gewinnt

Das Angebot richtet sich gezielt an Unternehmen. Neben klassischen Gesundheits-Projekten will die TK auch dabei unterstützen, Unternehmenskultur stärker zu fördern und Führungskräften einen Leitfaden für interkulturelle Zusammenarbeit anzubieten. "Nachdem wir jahrelang Personalverantwortliche bundesweit in Workshops zum Thema 'Willkommenskultur - Vielfalt gewinnt' geschult haben, wollten wir das Wissen, Praxisbeispiele und Methoden in eine digitale Anwendung integrieren, so dass noch mehr Verantwortliche davon profitieren können", so Arps.

Hinweis für die Redaktionen

Interessierte Unternehmen können sich auf www.tk.de über den Webcode 982116 kostenlos für den E-Guide zur Willkommenskultur registrieren. Weitere Informationen rund um das Thema Willkommenskultur finden Sie unter dem Webcode 981130.