Studien zeigen, dass regelmäßige Aufenthalte im Wald gut für die Gesundheit sind. Doch neben diesem positiven Effekt sind Wälder auch echte Klima-Retter. Bäume sind die grüne Lunge unserer Erde und von den Folgen der globalen Erwärmung besonders stark betroffen. 

TK unterstützt die #waldverbesserer

Mit dem TK-Projekt "#waldverbesserer" setzt sich die Techniker Krankenkasse (TK) zusammen mit den "Weltverbesserern" - eine Initiative der TK und den KIEZHELDEN (der Plattform für die gesellschaftlichen Aktivitäten des FC St. Pauli) - für die Stiftung "Plant-for-the-Planet" ein. Die Weltverbesserer wollen mit neu gepflanzten Bäumen den Wettlauf gegen die Klimakrise angehen und die globale Aufforstung vorantreiben.

"Als Krankenkasse wollen wir nicht nur im Krankheitsfall für die Menschen da sein, sondern auch etwas für die Gesunderhaltung der Gesellschaft leisten."
Andreas von Münchow, Pressesprecher der TK

Trailer #wald­ver­bes­serer

Trailer herunterladen

Plant-for-the-Planet pflanzt Bäume

Die Stiftung "Plant-for-the-Planet" hat schon viel bewegt: 2007 hielt der damals erst neunjährige Felix Finkbeiner ein Schulreferat über die Klimakrise und rief zum Bäumepflanzen auf. Aus diesem Aufruf entstand die Stiftung Plant-for-the-Planet, der sich mittlerweile über 75.000 Kinder und Jugendliche angeschlossen haben und die alle 15 Sekunden einen neuen Baum pflanzt. Bis April 2019 wurden so schon fast 14 Milliarden neu gepflanzte Bäume weltweit gemeldet. Das Ziel der Initiative ist ehrgeizig: Eine Billion Bäume auf der ganzen Welt sollen es werden. 

"Über die App kann jeder ganz einfach seinen Beitrag leisten, dass aus einem e-Wald richtige Bäume werden."
Ewald Lienen, technischer Direktor des FC St. Pauli

Eine App für den Klimaschutz

Um weltweit das Einsetzen von Baumsetzlingen voran zu treiben und dem Eine-Billion-Baum-Ziel näher zu kommen, legen sich die #waldverbesserer in den kommenden Monaten ordentlich ins Zeug. Dazu gehört auch eine App, mit der die Aufforstung unserer Wälder ganz einfach per Click möglich wird. Damit kann jeder zum Erhalt unserer Wälder beitragen und ein echter Waldverbesserer werden. 

Digitale Pressemappe