Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Das Team Zwangsvollstreckung befasst sich mit dem zwangsweisen Einzug von rückständigen Sozialversicherungsbeiträgen gegenüber Arbeitgebern und anderen Beitragsschuldnern.

Benefits:

  • 35,5 Stunden Woche
  • 30 Tage Urlaub
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Kantine
  • Zuschüsse zum Jobticket
  • Betriebssport
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Home Office

Ihre Aufgaben

  • Vollstreckung von Beitragsrückständen nach gesetzlichen Vorgaben (VwVG/ZPO) sowie damit zusammenhängende Ermittlungen durchführen
  • Vollstreckungsanordnungen gegen säumige Beitragsschuldner bearbeiten
  • Folgearbeiten aus Vollstreckungsanordnungen gegen Versicherte und Arbeitgeber umsetzen
  • Zahlungspflichtige ermitteln und Rechtsformen von Firmen feststellen
  • Anträge auf Verrechnung/Aufrechnung und Ratenzahlung/Zahlungsaufschub bearbeiten
  • Unsere Kunden, speziell bei Fragen zu rückständigen Beiträgen, service- und kundenorientiert sowie rechtsicher telefonisch, schriftlich oder per Mail beraten und betreuen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten oder Kaufmann im Gesundheitswesen oder vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse in der Beitragsvollstreckung über Hauptzollämter/Gerichtsvollzieher
  • Gute Anwenderkenntnisse der MS-Office-Produkte
  • Gute Kommunikationsfähigkeit sowie ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • Einsatzbereitschaft
  • Selbständige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung unter Angabe Ihres Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 05.11.2021 unter www.tk.de/stellenmarkt.

Referenzcode: TK19612