Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

"Man ist so alt, wie man sich fühlt". Stimmt fast, denn nicht nur Ihr Geburtsdatum bestimmt, wie alt Sie sind. Wie alt Sie wirklich sind, hängt von der Beschaffenheit Ihrer Blutgefäße ab.

Drehen Sie an Ihrer biologischen Uhr

Blutgefäße unterliegen mit fortschreitendem Lebensalter einer Veränderung. Die "Steifigkeit" der Gefäße kann das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Ein hoher Blutdruck, Alter und Geschlecht, Gewicht und genetische Veranlagung für bestimmte Erkrankungen, wie etwa Schlaganfall oder Diabetes, reduzieren die Elastizität der Gefäße.

Mithilfe eines speziellen Blutdruckmessgerätes kann die Pulswellengeschwindigkeit gemessen werden. Daraus können Mediziner Rückschlüsse auf das biologische Alter ziehen. Allerdings ist dies ein aufwändiges Verfahren.

Ihr Erkrankungsrisiko lässt sich auch anhand von Gesundheitsparametern schätzen und somit das biologische Alter vorhersagen. Diese Parameter werden im Test abgefragt. Sie erfahren wie, Ihr Lebensstil Ihr Gefäßalter beeinflusst und was Sie für eine bessere Elastizität tun können. Stellen Sie das Rauchen ein, essen Sie mehr Gemüse, reduzieren Sie Ihr Gewicht und bewegen Sie sich regelmäßig. Auf diese Weise können Sie Ihre Jugendlichkeit bewahren.