Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Vitamin B1, das so genannnte Thiamin, spielt eine wichtige Rolle im Kohlenhydratstoffwechsel. Es wirkt beim Abbau von Kohlenhydraten in den Muskeln mit, im Gehirn und anderen Organen und ist somit wichtig für die physische Kondition und geistige Konzentration. Müdigkeit und verminderte Leistungsfähigkeit können erste Anzeichen für einen Thiaminmangel sein. 

Vitamin B1 kann nur kurzzeitig im Körper gespeichert werden, deswegen muss auf eine regelmäßige Zufuhr geachtet werden. Täglicher Verzehr von Vollkornprodukten wie zum Beispiel Vollkornbrot, Naturreis und Vollkornnudeln bietet eine gute Grundlage. Zusätzlich sorgen aber auch Kartoffeln, Hülsenfrüchte und ab und zu ein Stück Schweinefleisch für eine optimale Versorgung.

Insbesondere Alkoholiker haben einen erhöhen Bedarf an Vitamin B1. Langanhaltender Thiaminmangel führt zur so genannten Beri-beri-Krankheit mit neurologischen Ausfällen und Muskelschwund, die aber hierzulande keine Rolle spielt. Überdosierungen mit Thiamin sind nicht bekannt.

Empfohlene Tagesdosis für Erwachsene: 1,0 - 1,3 Milligramm, enthalten zum Beispiel in 120 Gramm Schweinefleisch. 

Artikel 5/14

Vitamine: Wichtig für einen funk­tio­nie­renden Stoff­wechsel