Menschen tanzen im Schlamm

Fit durchs Festival

eine Minute Lesezeit

Singen, tanzen, trinken, leben, lieben: Festivals sind ein Highlight des Sommers - aber auch ganz schön anstrengend. Diese Tipps helfen, um auch bei extremsten Bedingungen fit zu bleiben und sich die Festivallaune nicht verderben zu lassen. 

Es gibt was auf die Ohren

Ganz egal, wie gut sie ist: Wenn sie zu laut ist, kann Musik Hörschäden verursachen. Gerade auf Festivals sind die Ohren ständig in Gefahr. Denn bei einem Rockkonzert kann es mit über 100 Dezibel fast so laut werden wie beim Start eines Flugzeugs. Ab etwa 85 Dezibel über mehrere Stunden am Tag wird es für die Ohren gefährlich, deshalb sollte man gerade auf Musik-Festivals Ohrstöpsel dabei haben und bei besonders lauter Musik einsetzen. Zwischen den Auftritten der Lieblingsbands sollte man seinen Ohren gerade bei mehrtägigen Festivals eine Pause gönnen.

Trinken und Essen bei Hitze

Gerade dann, wenn bestes Festival-Wetter herrscht und es richtig heiß ist, sollte man darauf achten sich leicht zu ernähren und ausreichend zu trinken. So schont man seinen Kreislauf und schützt sich vor einem Wärmestau:

Tipps zum Trinken

  • Viel Mineralwasser - je nach Temperatur und Schweißproduktion zwei bis vier Liter am Tag . Verdünnte Obst und Gemüsesäfte sind tolle Durstlöscher und gleichen den Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust durch Schwitzen wieder aus.
  • Eigentlich gemein: In der Hitze ist nichts so schön, wie etwas Eiskaltes zu trinken, aber eiskalte Getränke am besten vermeiden, da der Körper diese erst einmal auf eine verträgliche Temperatur anheizen muss.
  • Möglichst wenig Kaffee oder Schwarztee und tagsüber keinen Alkohol trinken.

Tipps zum Essen

  • Das Essen sollte leicht verdaulich, vitamin- und nährstoffreich sein. Also am besten zu viel Obst und Gemüse greifen. Klar ist es uncool, an einer Möhre zu knabbern, während Deichkind spielen, aber noch uncooler ist es, den Auftritt zu verpassen, weil man schlapp gemacht hat. Und eine Banane geht immer.
  • Lieber häufiger eine Kleinigkeit, als drei große Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen.
  • Auf allzu fettes Essen, wie z.B. deftige Fleischgerichte mit fetten Soßen, verzichten.

I'm walking on sunshine - Sonnenschutz nicht vergessen

Dass Musik-Festivals im Sommer unter freiem Himmel stattfinden, ist doch sonnenklar. Stimmt das Wetter, ist es besonders wichtig, an den Sonnenschutz zu denken. Wer direkt im prallen Sonnenschein feiert, sollte ein Cap oder eine andere Kopfbedeckung aufsetzen. Und sich eincremen. Am besten ist ein Lichtschutzfaktor von 30 bis 50. Denn damit schützt man sich effektiv vor Sonnenbrand, Hautkrebs und einer Verdickung der Hornhaut (Lichtschwielen).

Safer Sex

Musik, Sonne, Tanzen, Alkohol: Kein Wunder, dass Festivals perfekt sind zum Flirten. Da man noch sein Zelt dabei hat, kann schnell mehr daraus werden. Damit diese Begegnungen ohne Folgen bleiben, sollte man entsprechend vorsorgen und Kondome dabei haben: Sie schützen nicht nur vor HIV-Infektionen und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten, sondern auch relativ zuverlässig vor ungewollter Schwangerschaft.

???tkde.modul.mwteaser.a11y.intro???

Ob Gesund­heits­kurse oder High­tech-­Me­dizin - bei der Tech­niker profi­tieren Sie von einer Menge an Mehr­leis­tun­gen!

Entde­cken Sie weitere Vorteile einer TK-Mit­glied­schaft:

Jetzt TK-Mit­glied werden: