Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Dieses Dessert ist nicht nur geschmacklich der perfekte Abschluss eines Grillabends, es liefert dank der Bananen auch reichlich Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Beide sind für die Funktion der Muskeln und Nerven sowie für die Energiegewinnung und den Elektrolyt-Haushalt wichtig.

Gegrillte Bananen und Ananas

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Für 4 Portionen:

1 Ananas (ca. 1000 Gramm)
2 Bananen (ca. 400 Gramm)
50 Gramm Zartbitterschokolade
2 EL Honig
2 EL Balsamicoessig   
2 EL Leinsamen
50 Gramm Mandeln, gehackt 
4 Stiele Zitronenmelisse (ca. 5 Gramm)

Utensilien:

Brett, Messer, Grill, Reibe

Zubereitung:

  1. Ananas vierteln und das Fruchtfleisch im Ganzen herausschneiden. Anschließend den Strunk entfernen. Ananasviertel nochmals der Länge nach halbieren. Bananen schälen und längs halbieren. 
  2. Ananasschale mit der Außenseite auf den Grillrost legen. Bananenhälften in jeweils eine Schale geben und mitgrillen. Ananasfruchtfleisch separat mit auf den Grill legen. Alles ca. 10 Minuten grillen. Schokolade kurz vor Ende der Garzeit über die Banane reiben. 
  3. In der Zwischenzeit Honig und Essig in einer Pfanne erhitzen. Leinsamen und Mandeln zugeben. Alles ca. 2 Minuten aufkochen. Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Banane, Ananas und Balsamico-Reduktion anrichten und mit Melisse garnieren.