Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Dieses Gebäck ist ein süßes Schmankerl. Probieren Sie es aus!

Muffin mit Apfel und Butter­milch­top­ping

Ein süßes Schmankerl - nicht nur für die kalte Jahreszeit.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Wartezeit: ca. 30 Minuten

Für 6 Stück:

  • 1 Apfel
  • 50 Gramm Marzipanrohmasse
  • 50 Gramm Rosinen
  • 30 Gramm Mandeln, gehackt
  • 2 Eier (Größe M)
  • 280 Gramm Traubenzucker
  • 50 Milliliter Buttermilch
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver (à 15 Gramm)
  • 1 Vanilleschote
  • 180 Milliliter Milch
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 250 Gramm fettreduzierter Frischkäse
  • 1 Esslöffel Zimt, gemahlen

Utensilien:

Pfanne, Schüssel, Brett, Messer, Handrührgerät, Muffinblech (à 6 Stück), 6 große Muffinförmchen

Zubereitung:

  1. Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Marzipan zerzupfen und mit Rosinen, Apfelstückchen und Mandeln verkneten. Eier und 130 Gramm Traubenzucker in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Mehl und Backpulver vermischen.
  2. Backofen vorheizen (E-Herd: 180°C/Umluft: 155°C). Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Eiermasse, Vanillemark, Milch und Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehlmischung zugeben und verrühren. 6 Papierförmchen in die Mulden eines Muffinblechs setzen und je 2 Esslöffel Teig hineingeben. Je 1 Esslöffel Marzipanmasse in die Mitte des Teiges drücken. Restlichen Teig darauf verteilen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit Frischkäse und 150 Gramm Traubenzucker in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Buttermilch portionsweise unter Rühren zugeben. Die Muffins aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. Mit der Creme verzieren und mit etwas Zimt bestreuen. 

Tipp

Wer Schokoladenmuffins mag, kann den Teig mit Kakaopulver verfeinern.