Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Hier trifft saftiges Lachsfilet auf knallige Süßkartoffel: Der Fisch liefert wichtiges Eiweiß und ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus - sie verbessern den Blutfluss, beugen Bluthochdruck vor und wirken entzündungshemmend. Die Süßkartoffeln enthalten jede Menge Betacarotin, der Vorstufe des Vitamin A. Das ist gut für die Augen, und Vitamin E schützt vor Falten.

Gegrillte Lachs-Süß­kar­tof­fel-Spieße

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Wartezeit: ca. 4 Stunden

Für 4 Portionen:

1 Süßkartoffel (ca. 400 Gramm) 
1 Zucchini (ca. 250 Gramm)
2 Lachsfilets (à ca. 200 Gramm)
½ Bio-Zitrone (ca. 50 Gramm)
1 Knoblauchzehe (ca. 15 Gramm)
½ Bd. Petersilie (ca. 15 Gramm)
2 Esslöffel Dijonsenf 
3 Esslöffel Olivenöl 
Salz 
Pfeffer

Utensilien:

Holzspieße, Schüssel, Brett, Messer, Reibe, Pinsel, Grill

Zubereitung:

  1. Holzspieße ca. 4 Stunden in Wasser einlegen. Süßkartoffel schälen, halbieren und in Halbmonde schneiden. Zucchini waschen, trocken tupfen und in 16 Scheiben schneiden. Lachsfilets waschen, trocken tupfen und jeweils in 3 x 3 cm große Würfel schneiden. 
  2. Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und ebenfalls fein hacken. Alles mit Senf und Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse und Fisch mit der Marinade einstreichen, nach Belieben aufspießen und auf dem Grill von allen Seiten ca. 2 Minuten grillen.