Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Nach dem Motto "Auf die inneren Werte kommt es an", präsentieren wir ein leckeres Rouladen-Rezept. Mit nur sechs Gramm Fett und nicht einmal 300 Kalorien geht diese Roulade als absolut diättauglich durch. Dazu liefert eine Portion fast den ganzen Tagesbedarf an Vitamin C plus reichlich Eiweiß. 

So wird der Kohl bekömmlicher: Auch wer Kohl im Allgemeinen weniger gut verträgt, braucht auf die leckeren Rouladen nicht zu verzichten: Mit frischem Ingwer oder klassisch mit Kümmel gewürzt, werden sie bekömmlicher.

Für 4 Personen:

  • 1 großer Wirsing (ca. 1,5 Kilogramm)
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bio-Zitrone
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 600 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 1 Ei (M)
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 Esslöffel Öl (z. B. Sonnenblumenöl)
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • 1 Prise Piment

Zubereitung:

  1. Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen und anschließend 16 große, schöne Blätter vorsichtig ablösen. Jeweils die dicken Blattrippen herausschneiden.
  2. Wirsingblätter in einem großen Topf in reichlich kochendem Salzwasser kurz vorgaren (blanchieren). Mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  3. Den restlichen Wirsing mit einem großen Messer halbieren, den harten Strunk herausschneiden und den Kohl in feine Streifen schneiden.
  4. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken.
  5. Die halbe Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Auf einem kleinen Teller beiseitestellen.
  6. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  7. Hähnchenfilets abspülen, trockentupfen und würfeln. Mit einem großen, schweren Messer oder in einem Blitzhacker sehr fein hacken und in eine Schüssel geben.
  8. Petersilie, Ei, Zitronenschale, Knoblauch und die Hälfte der Zwiebeln dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und alles gründlich mischen.
  9. Jeweils zwei Wirsingblätter leicht überlappend auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Hähnchenmischung darauf verteilen.
  10. Wirsingblätter seitlich jeweils etwa zur Hälfte über die Füllung klappen und fest aufrollen. Mit Küchengarn umwickeln oder mit Zahnstochern feststecken.
  11. Das Öl in einem großen Schmortopf oder einem Bräter erhitzen. Die Wirsingrouladen darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten und herausnehmen.
  12. Restliche Zwiebeln und Tomatenmark in das Bratfett rühren und andünsten. Wirsingstreifen zugeben und unter häufigem Wenden mit andünsten.
  13. Mit Salz, Pfeffer und Piment würzen. Die Brühe dazugießen, aufkochen und die Rouladen auf das Gemüse legen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 35 - 40 Minuten schmoren und alles zusammen anrichten.