Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Die kleinen Bällchen aus magerem Geflügelhack liefern wertvolle Proteine und wenig Kohlenhydrate. Eine herzhafte Alternative zum Protein-Shake nach dem Krafttraining.

Mini-Fri­ka­dellen mit Toma­ten-Kräu­ter-Dip

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Für 4 Portionen:

  • 60 Gramm Zwiebel
  • 4 Teelöffel Rapsöl
  • etwas Petersilie, frisch
  • 400 Gramm Geflügelhackfleisch
  • 60 Gramm Ei 
  • 20 Gramm Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 160 Gramm Kirschtomaten
  • 8 Gramm Estragon, frisch
  • 8 Gramm Kerbel, frisch
  • 160 Gramm Hüttenkäse (4 % Fett)
  • 20 Gramm Tomatenmark 
  • 4 Teelöffel Zitronensaft

Utensilien:

Brett, Messer, Pfanne, Schüsseln, Backpapier, Backblech

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten. Pfanne beiseite stellen. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.
  2. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Hackfleisch, Ei, Zwiebel, Petersilie, Paniermehl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verkneten. Pro Portion vier kleine Frikadellen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Anschließend auf der mittleren Schiene 15–20 Minuten im Ofen garen.
  3. In der Zwischenzeit für den Dip Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und fein würfeln. Estragon und Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Hüttenkäse, Tomatenmark und Zitronensaft in einer Schüssel vermengen. Kirschtomaten und Kräuter unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mini-Frikadellen mit Kräuter-Hüttenkäse servieren.

Tipp:

Am besten gleich mehrere Portionen zubereiten. Das Gericht schmeckt an den nächsten Tagen auch kalt.

Nährwertangaben
 pro Portion
Energiedichte 1,18
Energie [kcal]  277
Kohlenhydrate [g]8,6
Fett [g]24,0
Eiweiß [g]28,2