Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Die knusprigen Kichererbsen liefern reichlich pflanzliche Proteine, Folsäure und lösliche Ballaststoffe und stärken somit das Immunsystem. Ein weiteres Plus für Pollen-Allergiker: Brokkoli enthält Sulforaphan, das positiv gegen Heuschnupfen wirken kann.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Knusp­rige Kicher­erbsen auf Brok­koli-Spros­sen­salat

Für 4 Portionen:

400 Gramm Kichererbsen (Dose)
6 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Curry
Salz
1 Mango (ca. 350 Gramm)
2 Bio-Limetten (ca. 120 Gramm)
80 Milliliter Apfelessig
2 Brokkoli (ca. 1800 Gramm)
Pfeffer
40 Gramm Brunnenkresse
100 Gramm Bambussprossen (Dose)

Utensilien: 

Sieb, Schüssel, Backpapier, Backblech, Brett, Messer, Pürierstab, Pfanne 

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/ Umluft: 175 °C). Kichererbsen abgießen, gründlich mit Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Kichererbsen mit 2 Esslöffel Olivenöl, Curry und etwas Salz vermengen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 30 Minuten im Ofen backen.
  2. In der Zwischenzeit Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und grob würfeln. Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale einer Limette abreiben. Beide Limetten halbieren und den Saft auspressen. Mango, Apfelessig, 80 Milliliter Wasser, Limettenabrieb und -saft fein pürieren. Mit Salz abschmecken. Anschließend 2 Esslöffel Olivenöl unterrühren.
  3. Brokkoli waschen, trocken tupfen und die Blätter und den Strunk entfernen. Röschen grob schneiden. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli darin ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brokkoli abkühlen lassen. 
  4. Brunnenkresse waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Brunnenkresse, Sprossen und Dressing mit den Brokkoli vermengen. Brokkoli anrichten und mit Kichererbsen garnieren.