Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Nudelsalat macht richtig satt! Zudem enthalten Paprika, Zucchini, Tomate & Co. viele Vitamine und Mineralstoffe wie Zink und Magnesium. Das ist gut für den Stoffwechsel und beugt Muskelkrämpfen vor. Zink stärkt das Immunsystem. 

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Nudel­salat mit gebra­tenem Gemüse

Für 4 Portionen:

  • 2 Esslöffel Mandeln, gemahlen
  • 300 Gramm Fusilli
  • Salz
  • 1 rote Paprika (ca. 220 Gramm)
  • 1 Zucchini (ca. 120 Gramm)
  • 200 Gramm Champignons
  • 200 Gramm Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel (ca. 70 Gramm)
  • 1 Knoblauchzehe (ca. 5 Gramm)
  • 4 Stiele Oregano (ca. 10 Gramm)
  • 10 Gramm Feldsalat
  • 5 Esslöffel  Olivenöl
  • Pfeffer
  • 7 Esslöffel weißer Balsamicoessig
  • 125 Milliliter Tomatensaft

Utensilien:

Pfanne, Topf, Brett, Messer, Sieb, Schüssel

Zubereitung:

  1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend beiseitestellen. Pasta nach Packungsanweisung in ausreichend Salzwasser zubereiten.
  2. In der Zwischenzeit Paprika, Zucchini und Champignons putzen, nach Bedarf waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Zwiebel schälen, halbieren und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Oregano waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein schneiden. Feldsalat waschen, trocken schütteln und putzen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Paprika, Zucchini, Champignons, Knoblauch und Oregano zufügen und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles mit Essig und Tomatensaft ablöschen und einmal aufkochen lassen. Nudeln abtropfen lassen und mit in die Pfanne geben. Tomaten untermischen.
  4. Nudelsalat in einer Schüssel anrichten und mit Mandeln und Feldsalat garnieren.