Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Anstoßen auf ein glückliches und tolles neues Jahr - am liebsten tun wir das mit prickelndem Sekt. Wenn die Drinks ganz besonders aussehen sollen, haben wir hier ein paar Ideen für Sie zusammengestellt.

Damit jedes Glas anders daherkommt, können Sie außer mit Minze und Physalis auch mit einem dekorativen Zuckerrand dekorieren. Übrigens: Cocktails schmecken auch köstlich, wenn sie mit Tonic aufgegossen werden. Feiern Kinder mit, einfach Mineralwasser nehmen.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 Gramm Physalis
  • 4 Stiele Minze (kleine Stiele)
  • 4 eingelegte Hibiskusblüten (Glas)
  • 1500 Milliliter trockener, ggf. alkoholfreier Sekt (gut gekühlt)

Zubereitung:

  1. Von den Physalis 2 Stück beiseitelegen. Den Rest von den papierartigen Hüllen befreien, in ein Sieb geben und gut abspülen.
  2. Abtropfen lassen, in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  3. Minze waschen und trockenschütteln. Das Physalis-Püree auf 2 Sektgläser verteilen.
  4. Hibiskusblüten vorsichtig aus dem Glas nehmen und auf 2 hohe Sektgläser verteilen. Je 1 Teelöffel vom Sirup in die Gläser geben.
  5. Die beiden Sektgläser mit Physalispüree mit Sekt auffüllen. Hüllen der restlichen Physalis etwas öffnen. Gläser mit je 1 Physalis und 1 Stiel Minze dekorieren.
  6. Die Hibiskusblüten ebenfalls mit eiskaltem Sekt auffüllen und die Cocktails sofort servieren. Die Hibiskusblüte "blüht" in den ersten paar Minuten auf und sorgt für "Ahs" und "Ohs".