Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Nudeln gehen immer... In einer gut schließenden Dose kann dieses vegetarische Nudelglück prima mit ins Büro genommen werden. Einmal schnell in die Mikrowelle und Ihre Mittagsmahlzeit ist fertig

Die Sauce ist der Clou

Creme fraiche und Eier machen die Sauce so cremig. Wenn Sie "geruchstechnisch" keinen Knoblauch verwenden mögen, schmecken die Nudeln natürlich auch ohne diese besondere Würze.

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Parmesankäse (30 g)
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 2 Zucchini (à 250 g)
  • 400 g Penne
  • Salz/Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 sehr frische Eier (M)
  • 2 EL Crème fraîche (15 % Fett; 40 g)

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan fein reiben.
  2. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  4. Inzwischen Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch, Zucchini und Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren in 4-5 Minuten weichdünsten.
  5. Die Eier trennen und die Eigelbe in eine Schüssel geben (Eiweiße anderweitig verwenden). Crème fraîche zufügen, salzen, pfeffern und mit einem Schneebesen glattrühren.
  6. Nudeln in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei 50 ml Nudelwasser auffangen, unter die Eigelbmischung rühren und über die Zucchinischeiben geben. 1-2 Minuten weitergaren.
  7. Nudeln und Gemüse in eine Schüssel geben und gut mischen. Parmesan über die Zucchininudeln streuen und servieren.