Grapefruit-Avocado-Salat
Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Eine Kraftbombe - die prima mitgenommen werden kann als Mittagsmahlzeit bei der Arbeit. Sanft und nussig schmeckt die Avocado, herb und sauer kommt die Grapefruit daher. Das Tolle an dieser ungewöhnlichen Kombi: Das schädliche LDL-Cholesterin im Blut kann allein mit diesem Salat gesenkt werden.

Sattmacher-Salat - mal anders

Ewig die gleichen Zutaten im Salat - auf Dauer ziemlich langweilig. Versuchen Sie doch mal ganz andere, überraschende Variationen. Mit unserem sommerlich frischen Rezept treffen wir bei Ihnen bestimmt ins Schwarze.

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Grapefruits (à ca. 300 g)
  • 2 reife Avocados (à ca. 200 g)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Kardamomkapseln
  • ½ Zitronen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig
  • 1 Msp. Piment
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Handvoll Brunnenkresse (ca. 40 g)

Zubereitung

  1. Grapefruits mit einem Messer so dick schälen, dass auch die weiße Innenhaut entfernt wird.
  2. Grapefruitfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den herabtropfenden Saft in einer Schüssel auffangen.
  3. Avocados halbieren und die Steine entfernen. Avocadohälften schälen und das Fruchtfleisch in etwa 1 cm breite Spalten schneiden.
  4. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Ringe schneiden.
  5. Ganze Kardamomkapseln oder die herausgelösten Kardamomsamen im Mörser gut zerstoßen. Zitronenhälfte auspressen.
  6. Grapefruitsaft, 2 TL Zitronensaft, Kardamom, Öl, Honig und Piment verrühren. Das Gewürz-Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Von der Brunnenkresse die unteren dicken Stiele abschneiden. Brunnenkresse verlesen, waschen und trockenschleudern. Brunnenkresse grob hacken.
  8. Brunnenkresse mit etwa 1/3 des Gewürz-Dressings mischen. Avocadospalten, Frühlingszwiebeln, Grapefruitfilets und die marinierte Brunnenkresse auf Tellern anrichten. Mit dem restlichen Gewürz-Dressing beträufeln.