Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Eine Portion der Gemüse-Tarte liefert 60 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin E. Es unterstützt das Immunsystem und verbessert die Sauerstoffversorgung der Gewebe. 

Gemüse-Tarte mit Mandeln

Eine Portion von der Gemüse-Tarte liefert 60 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin E. Es ist als Schutzfaktor für die Membranen aller Körperzellen wichtig. Außerdem unterstützt es das Immunsystem und verbessert die Sauerstoffversorgung der Gewebe und die Fließeigenschaft des Blutes.

Sie dürfen kreativ sein, was den Belag der Gemüse-Tarte angeht: Alternativ machen sich Fenchel, Brokkoli, Staudensellerie oder Kürbis gut auf dem Dinkelvollkornboden. Und statt Mandeln passen auch Walnuss- oder Haselnusskerne.

Zutaten für zwei Portionen

  • ½ kleiner Blumenkohl (ca. 300 g)
  • 2 Möhren (à 100 g)
  • 1 Zucchini (ca. 250 g)
  • 1 Stange Lauch (ca. 250 g)
  • 200 ml klassische Gemüsebrühe
  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl
  • Salz
  • ½ TL Weinstein-Backpulver
  • 2 EL Keimöl
  • Keimöl zum Einfetten
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch (1,5 % Fett)
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • 50 g Mandelkerne

Zubereitung

  1. Blumenkohl, Möhren und Zucchini waschen und putzen. Blumenkohl in kleine Röschen teilen.
  2. Möhren schälen und mit der Zucchini in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Lauch längs halbieren, waschen und in ca. 1 cm breite Ringe schneiden.
  3. Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. Möhren zugeben, wieder aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 2 Minuten garen. Blumenkohl und Lauch zufügen und weitere 3 Minuten garen.
  4. Zucchini dazugeben und das Gemüse in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Brühe in einer Schüssel auffangen. Etwas abkühlen lassen.
  5. Inzwischen das Mehl mit ½ TL Salz und dem Backpulver in einer Rührschüssel mischen. 70 ml kaltes Wasser und das Keimöl dazugeben. Mit den Knethaken eines Handmixers zu einem Teig kneten, eventuell 10-20 ml Wasser zusätzlich zufügen.
  6. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und die Hälfte des Teigs zu einem Kreis von 28 cm Ø ausrollen. Auf das Nudelholz wickeln.
  7. Eine Tarteform (28 cm Ø) einfetten. Den Teig darüber abrollen, hineindrücken und mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  8. Aus dem restlichen Teig 2 etwa 37 cm lange Rollen formen und als Rand an die Tarteform und den Teigboden drücken.
  9. Eier, Milch und ca. 125 ml der aufgefangenen Brühe verquirlen. Etwas Muskat frisch dazureiben, mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Das abgekühlte, abgetropfte Gemüse auf dem Teig verteilen. Die Eier-Milch-Mischung darübergießen.
  11. Die Mandeln mit einem großen Messer grob hacken und darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 40 Minuten backen. Gemüse-Tarte heiß oder kalt servieren.