Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Diese leckere vegane Bolognese lässt sich einfach zubereiten. Die ballaststoffreichen Linsen und das viele Gemüse sorgen dafür, dass das Gericht lange satt macht, ohne schwer im Magen zu liegen. Wer auf gewöhnliche Nudeln verzichten möchte, kann sich auch mit einem Spiralschneider Gemüsenudeln aus Zucchini oder Möhren zaubern.

Spaghetti mit Rote-Lin­­sen-Bo­­lo­g­nese

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten
Wartezeit: ca. 20 Minuten

Für 4 Portionen:

120 Gramm rote Linsen                 
60 Gramm Zwiebel
8 Gramm Knoblauch
200 Gramm Möhre            
160 Gramm Staudensellerie 
28 Milliliter Olivenöl
20 Gramm Tomatenmark
440 Milliliter Gemüsebrühe
400 Gramm Tomate, gehackt (Dose)
Oregano, gerebelt
Currypulver
Paprikapulver, edelsüß
4 Gramm Zucker
Salz 
Pfeffer
500 Gramm Spaghetti                
32 Gramm Parmesan

Utensilien: 

Sieb, Brett, Messer, Töpfe, Reibe 

Zubereitung:

  1. Linsen unter kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel klein würfeln und Knoblauch fein hacken. Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. Staudensellerie waschen, trocken tupfen, putzen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und vorbereitete Zutaten bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen. 
  2. Tomatenmark zum Gemüse geben und kurz mitrösten. Linsen unterrühren und alles mit Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend gehackte Tomate und Gewürze unterrühren. Zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 20–25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Parmesan reiben. Pasta und Soße anrichten und mit Parmesan bestreuen.
Nährwertangaben
  pro Portion
Energiedichte0,94
Energie [kcal]672
Kohlenhydrate [g]110,9
Fett [g]11,7
Eiweiß [g]28,4