Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Mal ganz was anderes: Die bissfesten Spaghetti werden mit Lauch und leicht gedünstetem Kürbis serviert. Zusammen mit kräftigem Kürbiskernöl entsteht so eine leckere Nudelsauce, von der man gern noch mal eine Portion nachordert.

Suppen mit Kürbis werden inzwischen in jedem Restaurant serviert. Erweitern Sie doch einfach mal das Angebot auf Ihrer ganz privaten Speisekarte - und versuchen Sie dieses italienisch angehauchte Kürbis-Rezept.

Für 2 Portionen:

  • 1 Stange Lauch (ca. 300 Gramm)
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Hokkaido-Kürbis (ca. 500 Gramm)
  • 200 Milliliter klassische Gemüsebrühe
  • 80 Gramm Vollkorn-Spaghetti
  • Salz/Pfeffer
  • ½ Beet rote Daikon-Kresse
  • 1 Teelöffel Kürbiskernöl

Zubereitung:

  1. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in etwa 1 Zentimeter breite Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Vom Kürbis mit einem Esslöffel die Kerne und den faserigen Innenteil entfernen. Kürbis in etwa 1,5 Zentimeter breite Scheiben schneiden. Die Scheiben schälen und in Würfel schneiden.
  3. Gemüsebrühe und gehackten Knoblauch aufkochen. Lauchstücke dazugeben und zugedeckt etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.
  4. Inzwischen Vollkorn-Spaghetti nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
  5. Kürbiswürfel zum Lauch geben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Daikon-Kresse vom Beet schneiden. Spaghetti abgießen, mit heißem Wasser übergießen und abtropfen lassen. Spaghetti mit der Kürbissauce anrichten, mit Kürbiskernöl beträufeln und mit Kresse-Blättchen garnieren.