Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Nudeln selber machen? Das ist gar nicht so schwer. Da der Teig möglichst vorgekühlt sein muss, damit er sich gut ausrollen lässt, müssen Sie nur genug Zubereitungszeit einplanen. Die kleinen Teigtaschen sind dann aber schnell gemacht.

Gute Idee - mit Chicorée

So kommen die Ravioli zu ganz besonderen Ehren: Die gefüllten Nudeln werden zusammen mit gedünstetem Chicorée serviert - eine sensationell leckere Idee.

Zutaten für 6 Portionen

  • 100 g Weizen-Vollkornmehl
  • 100 g Mehl Type 405 + Mehl zum Bearbeiten
  • 2 Eier
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • 2 Stiele Basilikum
  • 125 g Ziegenfrischkäse (zimmerwarm)
  • 50 g Frischkäse (13 % Fett)
  • Grieß zum Bearbeiten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 großer Chicorée (200 g)
  • 1 TL Honig

Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. Eier, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und 1 - 2 EL Wasser zufügen. Alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten, festen Teig verkneten (evtl. noch etwas Wasser unterkneten).
  2. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf mit leicht bemehlten Händen 5 Minuten kräftig kneten. Dann in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Inzwischen Basilikum waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen, fein hacken und in eine Schüssel geben. Beide Frischkäsesorten zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut verrühren.
  4. Den Pastateig aus der Folie nehmen und halbieren. Jede Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Quadrat von ca. 20 x 20 cm ausrollen.
  5. Die Teigränder geradeschneiden und 1 Teigquadrat mit der Frischkäsemischung bestreichen, dabei ringsherum einen 1,5 cm breiten Rand frei lassen.
  6. Die 2. Teigplatte bündig darauflegen.
  7. Ein Ravioliholz mit starkem Druck über den Teig rollen.
  8. Mit einem Pizza- oder Teigrad die Ravioli auseinanderschneiden. Ein Backblech mit Grieß bestreuen und die Ravioli daraufgeben.
  9. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Chicorée waschen, putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen aufsetzen.
  10. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze in 3 - 4 Minuten glasig dünsten. Chicorée dazugeben und 2 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.
  11. Ravioli in das kochende Salzwasser geben und 3 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Mit dem gedünsteten Chicorée anrichten und servieren.