Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Sie müssen schnell noch ein schönes Essen für die Weihnachtstage zaubern? Und haben so gar keine Idee? Mit diesem leichten Fischgericht machen Sie sich bestimmt beliebt. Zusammen mit einem Püree aus Kartoffeln und Steckrüben werden alle Gäste satt - aber keiner verlässt "genudelt" den Tisch.

Alte Gemüsesorten erleben auch in der Sterne-Gastronomie ein Comeback: Dazu gehören Schwarzwurzeln ebenso wie Mangold, Rote Bete oder eben Steckrüben, die wir in unserem Weihnachtsrezept verarbeiten

Für 4 Portionen:

  • ½ Steckrüben (ca. 250 Gramm)
  • 300 Gramm mehligkochende Kartoffeln
  • Salz/Pfeffer
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Esslöffel Rapsöl
  • 4 Seelachsfilets (à 180 Gramm)
  • 200 Milliliter klassische Gemüsebrühe
  • 8 Stiele Schnittlauch
  • 6 Stiele Petersilie
  • 6 Stiele Dill
  • 60 Gramm Joghurtbutter
  • 2 Esslöffel körniger Senf

Zubereitung

  1. Steckrübe und Kartoffeln schälen, waschen und mit Küchenpapier trockenreiben. Beides etwa 2 cm groß würfeln und zugedeckt in kochendem Salzwasser 20–25 Minuten garen.
  2. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Eine Auflaufform mit ½ Esslöffel Öl fetten und die Zwiebelwürfel darin verteilen.
  3. Seelachsfilets abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen, salzen und pfeffern. Auf die Zwiebeln legen und 150 ml Gemüsebrühe dazugießen.
  4. Die Form auf dem Backofenrost im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft: 140 °C, Gas: Stufe 2) 12–15 Minuten garen.
  5. Alle Kräuter waschen und trockenschütteln. Petersilienblätter und Dillspitzen abzupfen, mit dem Schnittlauch fein hacken.
  6. Steckrüben und Kartoffeln in einem Sieb abgießen und zurück in den Topf geben. Mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mit restlichem Öl, restlicher Brühe, Senf und den gehackten Kräutern mischen. Zu den Seelachsfilets und dem Püree servieren.