Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Das Fahrrad wurde länger nicht genutzt? Zum Start in die neue Saison sollten Sie überprüfen, ob das Rad fit ist. Eine kleine Checkliste. 

Längere Tage, wärmere Temperaturen. Viele holen jetzt wieder das Fahrrad aus dem Keller oder der Garage. Ein guter Zeitpunkt, zu überprüfen, ob alle Schrauben und Speichen richtig sitzen, nichts schleift, die Räder, Kette und Seilzüge geschmeidig laufen.

Besonderes Augenmerk verdienen Bremsen, Reifen und Kette. Auch wenn es lange hell ist, sollten Reflektoren und Licht gecheckt werden - nach dem Motto "sehen und gesehen werden".

Kleine Checkliste

Bremsen-Check

Besonders wichtig sind natürlich gut funktionierende Bremsen.

Funktionstest: Die Bremshebel mit voller Kraft durchziehen (hält der Bremszug?)

  • Laufen die Bremszüge gut?
  • Öffnen sich die Bremsbacken nach dem Bremsen korrekt? (Schleift die Bremse?)
  • Weisen die Hüllen der Züge Knicke oder Rost auf?
  • Haben die Bremsklötze ausreichend Belag?
  • Sind die Bremsklötze richtig eingestellt?
  • Sitzen die Bremshebel korrekt?
  • Sind die Bremshebel gut zu erreichen?
  • Ist das Spiel der Bremshebel korrekt eingestellt?
  • (Um effektiv bremsen zu können, sollten beim Bremsen zwischen Bremshebel und Griff noch 2 cm Spiel sein.)
  • Funktioniert (falls vorhanden) die Rücktrittbremse?

Reifen-Check

  • Stimmt der Luftdruck?
  • Hat der Mantel Risse oder ist er zu stark abgefahren?
  • Sitzen alle Speichen fest / läuft das Rad rund (seitlicher Schlag?)
  • Hat die Felge Risse?

Kette, Ritzel, Schaltung

  • Sind Kette und Ritzel rostfrei?
  • Ist die Kette richtig gespannt und geschmiert?
  • Ist der Kettenwerfer / die Gangschaltung korrekt eingestellt?

Lichtanlage / Reflektoren

  • Alle Birnen in Ordnung?
  • Sitzt der Dynamo richtig?
  • Sind die Lampen richtig ausgerichtet?
  • Sind alle Reflektoren angebracht (Speichenreflektoren sowie vorne und hinten)

Tipp: Beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs finden Sie eine