Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

 Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen - Ihr Facharzt stellt einen akuten Versorgungsbedarf fest.
  • Therapien: Krisenintervention bei psychischen Erkrankungen, psychiatrische häusliche Krankenpflege, Psychoedukation, Soziotherapie
  • Behandlungsregion: Niedersachsen ohne die Region Göttingen
  • Zugangsmöglichkeit: Sie leben in Niedersachsen, denn diese Unterstützung bieten wir Ihnen in Niedersachsen an.

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Wenn Ihre Seele leidet, brauchen Sie Hilfe. Wir unterstützen Sie während und nach schwierigen Lebensphasen mit einem speziellen Versorgungsangebot, das auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten wird. 

Im Rahmen der "Besonderen Versorgung" steht Ihnen ein starkes Behandlungsteam zur Seite. Vor allem in krisenhaften Situationen können Sie sich rund um die Uhr auf die Hilfe des Therapeutenteams verlassen.

Sie und Ihre Gesundheit stehen im Zentrum der Versorgung. Um Sie herum arbeitet ein therapeutisches Team, um Ihnen bestmöglichen Halt zu geben. An der Spitze des Teams steht Ihr Bezugstherapeut. Das ist in der Regel eine psychiatrische Fachkraft, die Sie als Lotse auf Ihrem Weg begleitet und zu allen Fragen immer für Sie ansprechbar ist. In dem Behandlungsteam befindet sich auch ein Arzt Ihres Vertrauens. Er informiert Sie über notwendige Behandlungsmodule und steht Ihnen für Rückfragen zur Verfügung. Sie erhalten bei Bedarf zeitnah Termine.

Zusammen mit Ihrem Bezugstherapeuten entwickeln Sie Möglichkeiten und Hilfestellungen, um mit Ihrer individuellen Situation umzugehen und Anzeichen nahender Krisen frühzeitig zu erkennen. In solchen Krisensituationen können Sie sich auf sofortige Hilfe verlassen: Ihr Bezugstherapeut, Ihr Arzt, Ihre Krankenkasse und – falls erforderlich – auch das Krankenhaus arbeiten eng zusammen und bieten Ihnen flexibel und unkompliziert den nötigen Rückhalt.

Ihre Versorgung findet im heimischen Umfeld statt – selbst in akuten Krisensituationen. Sie bleiben in Ihrer gewohnten Umgebung, wodurch ein Krankenhausaufenthalt häufig vermieden werden kann. In manchen Situationen ist eine Behandlung im Krankenhaus unumgänglich. Ihr Bezugstherapeut hält auch während dieser Zeit Kontakt zu Ihnen und dem Krankenhaus. Er hilft Ihnen bei der Entlassung und spricht mit Ihnen und Ihren Angehörigen die nächsten Schritte ab.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit (24 Stunden, an sieben Tagen die Woche) steht Ihnen und Ihren Angehörigen ein Krisendienst zur Verfügung. Dieser ist Ihr erster Ansprechpartner in allen Situationen, in denen Sie schnell Hilfe benötigen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sie profitieren gleich mehrfach von dem Versorgungsangebot:

  • Sie haben einen festen Ansprechpartner: Ihr Bezugstherapeut ist für Sie da und begleitet Sie auf Ihrem Weg.
  • Die Versorgung findet zu Hause statt – auch in krisenhaften Situationen. Sie bleiben so in Ihrer gewohnten Umgebung.
  • Sie erhalten rund um die Uhr Unterstützung. Über die Krisenhotline ist Ihr Fachdienst 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche für Sie da.
  • Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten außer den gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig. 

Lassen Sie sich von Ihrem Facharzt oder von unserem Kooperationspartner IVPNetworks ausführlich beraten.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Praxis unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte, Kliniken und Therapieeinrichtungen gebunden. Diese Bindung gilt, bis Ihre Behandlung nach sechs Monaten beendet ist – also bis zum Abschlussgespräch.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Welche Arztpraxen machen mit?

Gern senden wir Ihnen eine Adressliste der teilnehmenden Praxen per Post zu. Rufen Sie einfach unser TK-Service-Team an: 

Telefon: 0800 - 285 85 85 (gebührenfrei 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr)

Sie möchten dieses Behandlungsangebot nutzen?

Bitte wenden Sie sich direkt an unseren Kooperationspartner. Hier erhalten Sie auch Unterstützung bei der Suche nach einem teilnehmenden Facharzt:

IVPNetworks GmbH
Conventstraße 8-10
22089 Hamburg

Tel. 040 - 22 63 06 70

www.ivpnetworks.de
info@ivpnetworks.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-Patientenservice beraten Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr