Besondere Behandlungsangebote der TK

Wir haben für unsere Versicherten mehr als 300 spezielle und innovative Behandlungsmöglichkeiten vereinbart. Die sogenannte "Besondere Versorgung" garantiert Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze:

  • Erkrankungsbereich: Halswirbelsäule und Lendenwirbelsäule
  • Therapien: bildgesteuerte Schmerztherapie
  • Behandlungsregion: bundesweit
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Mit ambulanten Bild- und CT-gestützten schmerztherapeutischen Eingriffen an der Wirbelsäule bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) ein neues Behandlungskonzept an.

Moderne bildgebende Verfahren ermöglichen es, Behandlungsinstrumente wie Nadeln, Kanülen oder Sonden punktgenau und präzise in den verschiedensten Körperregionen zu platzieren, ohne Verletzungen von lebenswichtigen Organen, Gefäßen oder Nerven zu riskieren. 

Im Vergleich zur minimalinvasiven Chirurgie ist die Behandlung noch schonender und bedeutet damit eine geringere Belastung für den Organismus.

Therapie an der Wirbelsäule

Gereizte Nervenwurzeln bei Rückenschmerzen infolge von Verschleiß oder Arthrose der kleinen Wirbelgelenke der Wirbelsäule werden durch sogenannte Facettenblockaden und Facetten-Denervationen therapiert. 

Die Behandlung gereizter Nervenstrukturen erfolgt durch die sogenannte periradikuläre Schmerztherapie. Unter computertomografischer oder Bildwandler-Steuerung und Kontrolle oder unter Bildgebung wird ein Medikament direkt an eine Nervenwurzel gegeben.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Unser Vertragspartner erfüllt hohe Qualitätsanforderungen. Sie erhalten medizinische Versorgung auf höchstem Niveau.
  • Im behandelnden Ärzteteam arbeiten ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten mit großer Erfahrung.
  • Sie werden schon am Tag des Eingriffs wieder nach Hause entlassen und können sich in den eigenen vier Wänden von dem Eingriff erholen.
  • Außer den gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen und Eigenbeteiligungen entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch bei dem am Vertrag teilnehmenden Kooperationspartner unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte gebunden. Diese Bindung gilt, bis Ihre Behandlung beendet ist – also mit dem Abschlussgespräch in der Praxis.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

So nehmen Sie Kontakt auf

Berufsverband Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)
Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin

http://www.bvou.net

Eine Liste der Ärzte, die diese Behandlung anbieten, finden Sie im Patienteninformationsportal des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU) www.orthinform.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-PatientenService beraten Sie gern: 

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr