Besondere Behandlungsangebote der TK

Wir haben für unsere Versicherten mehr als 300 spezielle und innovative Behandlungsmöglichkeiten vereinbart. Die sogenannte "Besondere Versorgung" garantiert Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Verdauungstrakt-Erkrankungen
  • Therapien: medizinische Betreuung durch Assistenzpersonal und Ärztin oder Arzt in der Interventionsgruppe
  • Behandlungsregion: bundesweit
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Durch eine maßgeschneiderte Versorgung durch Ärztinnen und Ärzte und Assistenzpersonal in der Praxis soll die Behandlung unserer Versicherten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) verbessert werden.

Bei dem neuen Angebot "CED Bio-Assist" wird das Assistenzpersonal speziell geschult, um die Behandlung und Betreuung von CED-Patientinnen und -Patienten unter einer Biologika-Therapie zu optimieren. Die Fachassistent:innen sind dabei die ersten Ansprechpartner:innen der Patientinnen und Patienten. Neben den fachlichen Aspekten unterstützen sie auch bei körperlichen, psychischen und sozialen Problemen. 

In der aktuellen Phase des Projekts "CED Bio-Assist" wird untersucht, wie gut das Angebot Patientinnen und Patienten hilft. Um das herauszufinden, werden die Teilnehmenden nach dem Zufallsprinzip einer sogenannten "Kontrollgruppe" und einer "Interventionsgruppe" zugelost. Die Teilnehmenden der Kontrollgruppe erhalten weiterhin ihre gewohnte ärztliche Behandlung. Als Teilnehmer:in der Interventionsgruppe erhalten Sie zusätzlich zum ärztlichen Termin mehrere Beratungstermine durch die CED-Fachassistenz, die alle drei Monate stattfinden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Wenn Sie der Interventionsgruppe zugelost werden, profitieren Sie mehrfach von dem Versorgungsangebot:

  • Sie erhalten eine umfassende medizinische Betreuung durch den Arzt oder die Ärztin und das Assistenzpersonal.
  • Sie erhalten Unterstützung für die Krankheitsbewältigung in Ihrem Sozial- und Arbeitsleben.
  • Ihr Wissensstand und Ihre Fähigkeiten zum Selbstmanagement werden gestärkt.

Als Teilnehmer:in der Kontrollgruppe tragen Sie dazu bei, wichtige Erkenntnisse zu den Effekten einer intensivierten Betreuung durch eine CED-Fachassistenz zu gewinnen.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Praxis unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärztinnen und Ärzte, Kliniken und Therapieeinrichtungen gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Untersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Welche Praxen machen mit?

Die Liste der teilnehmenden Praxen erhalten Sie bei unserem Projektpartner:

Kompetenznetz Darmerkrankungen e. V.
CED Bio-Assist Organisationsbüro
Harkortstraße 1, 48163 Münster

Telefon: 02 51 - 87 16 70 41
Fax: 02 51 - 87 16 70 42
E-Mail: assist@kompetenznetz-darmerkrankungen.de
Website: www.kompetenznetz-darmerkrankungen.de/bio-assist


Fragen zum Behandlungsangebot

Unser Team vom TK-PatientenService berät Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr

Gern können Sie auch die speziell für dieses Projekt eingerichtete Hotline des CED Bio-Assist Organisationsbüro vom Projektpartner Kompetenznetz Darmerkrankungen e.V. anrufen:

Telefon: 02 51 - 887 16 70 41