Besondere Behandlungsangebote der TK

Wir haben für unsere Versicherten mehr als 300 spezielle und innovative Behandlungsmöglichkeiten vereinbart. Die sogenannte "Besondere Versorgung" garantiert Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Gelenkverschleiß an Knie und Hüfte
  • Therapien: Einsatz künstlicher Gelenke, Gangschulung
  • Behandlungsregion: Bayern
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Beim Arzt

Wenn Sie sich gemeinsam mit Ihrem Orthopäden für eine gelenkersetzende Operation entschieden und eine Krankenhauseinweisung erhalten haben, vereinbaren Sie einen Termin mit dem Krankenhaus Barmherzige 
Brüder.

Im Krankenhaus

Ein interdisziplinäres Behandlungsteam bereitet Sie intensiv auf die Operation vor. Sie bekommen umfassende Unterlagen zum Ablauf und für die Zeit danach. Schon vor der Operation erhalten Sie ein krankengymnastisches Training, die sogenannte präoperative Gangschule.

Bei der Operation werden minimalinvasive Techniken bevorzugt und modernste Implantate eingesetzt. 

Reha

Im Anschluss an die Operation folgt die Reha. Sie dauert in der Regel bis zu drei Wochen und kann ambulant oder stationär in einer ausgewählten Reha-Einrichtung stattfinden. Dort erholen Sie sich von der OP und bauen Ihre Bewegungsfähigkeit durch individuelles Training wieder auf.

Übernimmt Ihre Renten- oder Unfallversicherung die Behandlungskosten? Dann kann eine andere Reha-Einrichtung für Sie infrage kommen und sich insoweit eine Abweichung von dem hier vorgestellten Konzept ergeben. Wenn Sie Fragen hierzu haben, sprechen Sie uns bitte an. 

Nachsorge

Die ambulanten Nachuntersuchungen erfolgen nach Abschluss der Reha in Ihrer Orthopädiepraxis vor Ort. Dabei analysiert der Facharzt Ihren Gang und kontrolliert den Sitz des künstlichen Gelenks.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie erhalten Ihren Operationstermin Innerhalb von acht Wochen.
  • Falls medizinisch notwendig, kann eine Begleitperson mit aufgenommen werden.
  • Im Krankenhaus berät Sie ein persönlicher Ansprechpartner. Er kümmert sich für Sie um die reibungslose Zusammenarbeit aller Spezialisten.
  • Sie profitieren von minimal-invasiven Operationstechniken und modernsten Implantaten.
  • Eine notwendige ambulante oder stationäre Rehabilitation wird sofort nach der OP individuell nach Ihren Bedürfnissen in die Wege geleitet.
  • Sie werden im Krankenhaus Barmherzige Brüder in München in der Regel in einem Zweibettzimmer untergebracht. Zusätzlich erhalten Sie kostenfrei auf Wunsch eine Tageszeitung und TV sowie grundgebührenfreies Telefon.
  • Nachsorgetermine in der Klinik sichern langfristig den Erfolg Ihrer Behandlung.

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder München und die gewählte Reha-Einrichtung gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Nachuntersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

So nehmen Sie Kontakt auf

Krankenhaus Barmherzige Brüder München
Orthopädisches Sekretariat
Chefarzt Prof. Dr. W. Plötz
Romanstraße 93
80639 München

Tel. 089 - 17 97-25 35

www.barmherzige-muenchen.de
ort@barmherzige-muenchen.de


Stationäre und ambulante Rehabilitation

Medical Park Reithofpark
Reithof 1
83075 Bad Feilnbach

www.medicalpark.de


Medical Park Chiemsee
Birkenallee 41
83233 Bernau

www.medicalpark.de


Rehabilitationszentrum München
Carl-Wery-Straße 26
81739 München

www.rehazentrum-meunchen.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-PatientenService beraten Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr