Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Urogenitalsystem
  • Therapien: Nachsorge bei Nierentransplantation
  • Behandlungsregion: Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit
  • Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt.

Details zur Behandlung

Wir haben uns das Ziel gesetzt, die Versorgung unserer Versicherten mit einer Nierentransplantation zu verbessern. Das Nachsorgeprogramm besteht deshalb aus mehreren Leistungs-Modulen, die jeweils den gesamten Patienten im Blick haben und nicht allein auf ein Organ ausgerichtet sind. 

Die wichtigsten Bausteine des Programms:

  • Koordination des Behandlungsprozesses durch das Fallmanagement im Transplantationszentrum
  • Gemeinsame nephrologische Tele-Visiten:  Der niedergelassene Nephrologe kann während der Sprechstunde mit seinem Patienten einen Arzt aus dem Transplantationszentrum per Kamera hinzuziehen. 
  • Elektronische Fallakte „NTx-eFA“: Diese ist sowohl für den Patienten als auch für die Ärzte jederzeit einsehbar. 
  • Individuelle psychosomatische Begleitung: bis zu acht Behandlungen (z. B. Gespräche oder Schulungen)
  • Sportmedizinisches Training: Individuelles, auf die Leistungsfähigkeit des Patienten abgestimmtes Training zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes, besonders von Herz und Kreislauf

Ihre Vorteile auf einen Blick

Durch das Nachsorgeprogramm sollen

  • Transplantat und Patient länger überleben, 
  • weniger stationär zu behandelnde Komplikationen auftreten, 
  • die körperliche und kardiovaskuläre Belastbarkeit verbessert 
  • und die Lebensqualität für Patienten spürbar gesteigert werden. 

So nehmen Sie teil

Ihre Teilnahme ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Klinik unterschreiben Sie eine "Teilnahemeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte, Kliniken und Therapieeinrichtungen gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der Betreuung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

Welche Einrichtung macht mit? 

Ihr direkter Kontakt zum Projekt

NTx360° - Innovationsprojekt an der MHH
Stadtfelddamm 65
30625 Hannover
Gebäude K25 | 1. Etage

Tel. 05 11 - 532 88 96 

www.ntx360grad.de
ntx360grad@mh-hannover.de

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-Patientenservice beraten Sie gern: 

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr