Besondere Behandlungsangebote der TK

Die Techniker hat mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und weiteren Leistungserbringern Vereinbarungen zur "Besonderen Versorgung" geschlossen. Diese garantieren Ihnen mehr Qualität, mehr Service und dadurch auch mehr Gesundheit - und das ohne zusätzliche Kosten.

Mehr erfahren zu besonderen Behandlungsangeboten

Das Wichtigste in Kürze

  • Erkrankungsbereich: Epilepsie bei Kindern und Jugendlichen
  • Therapien: Arzneimitteltherapie, EKG, PET-CT, Telemedizin, Zweitmeinung
  • Behandlungsregion: Schleswig-Holstein
  • Zugangsmöglichkeit: bundesweit

Bitte beachten Sie, dass für die Übernahme der Fahrkosten die gesetzliche Regelung gilt. 

Details zur Behandlung

Mit dem Norddeutschen Epilepsienetz hat die TK in Schleswig-Holstein erfahrene Partner für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Epilepsie gewonnen. In diesem Netz arbeiten Kinderärzte, Neuropädiater, das Norddeutsche Epilepsiezentrum Raisdorf und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein eng zusammen. Das neuartige Behandlungsmodell gibt Ihnen und Ihrem Kind mehr Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung. Das Ziel ist eine bestmögliche Anfallskontrolle, gute Verträglichkeit der Medikamente sowie eine möglichst gute Lebensqualität der jungen Patienten und ihrer Angehörigen. Ihr Kind lernt einen souveränen Umgang mit der Erkrankung, um seine Kindheit weitestgehend unbeschwert erleben zu können.

Das Norddeutsche Epilepsienetz organisiert mit diesem Behandlungsmodell ein sektoren- und fachübergreifendes Therapie-Angebot. Kinderärzte, Neuropädiater und auf Epilepsie spezialisierte Krankenhäuser stimmen sich eng untereinander ab, um Ihr Kind optimal zu behandeln.

Die Kinder und Jugendlichen erhalten eine umfassende Diagnostik nach neuesten medizinischen Erkenntnissen und ein individuelles Therapiekonzept. Herzstück des Versorgungsangebots ist eine telemedizinische Anwendung. Am Computer oder über eine App kann Ihr Kind gemeinsam mit Ihnen sein Befinden genau dokumentieren. Ein elektronischer Anfallskalender ermöglicht dem Arzt, gezielte Therapiemaßnahmen zu treffen. Die Daten werden unter strengsten Datenschutzauflagen gesichert.

Gemeinsam können so die Ergebnisse und die nächsten Behandlungsschritte besprochen werden. Alle Therapeuten arbeiten Hand in Hand zusammen.  

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • kurzfristige Terminvergabe innerhalb von fünf Tagen
  • individuelles und an den Lebensumständen orientiertes Therapiekonzept
  • kontinuierliche elektronische Unterstützung durch ein komfortables Dokumentations- und Therapiemanagementsystem
  • psychosoziale Beratung der Familien
  • weniger Arztbesuche 
  • weniger krankheitsbedingte Schulprobleme oder Isolation im Freundeskreis
  • deutliche Verbesserung der Lebensqualität

So nehmen Sie teil

Die Teilnahme Ihres Kindes ist freiwillig.

Nach dem Erstgespräch in der am Vertrag teilnehmenden Praxis unterschreiben Sie eine "Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung". Diese geben Sie dort zurück.

Bindungsfrist

Während der Behandlung sind Sie an die am Vertrag teilnehmenden Ärzte und Kliniken gebunden. Ihre Behandlung und die Bindungsfrist enden mit Abschluss der letzten Nachuntersuchung.

Unabhängig davon können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden, sofern ein wichtiger Grund vorliegt.

So nehmen Sie Kontakt auf

Sie möchten wissen, welche Ärzte und Kliniken in Ihrer Nähe an diesem Behandlungsangebot teilnehmen? Gern senden wir Ihnen eine Übersicht per Post zu: 

TK-ServiceTeam
Tel. 0800 - 285 85 85 (gebührenfrei innerhalb Deutschlands)

Fragen zum Behandlungsangebot

Unsere Spezialisten vom TK-PatientenService beraten Sie gern:

Tel. 040 - 46 06 62 01 70
Mo. - Do. 8 - 18 Uhr
Fr.  8 - 16 Uhr