Ja, das ist möglich. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Impfung etwa sechs Monate nach der Infektion. Um sich gegen Virus-Varianten zu schützen, gegen die die eigene Corona-Erkrankung keinen ausreichenden Schutz bietet, ist eine Impfung bereits ab vier Wochen nach dem Ende der COVID-19-Symptome möglich. Für die vollständige Immunisierung reicht eine einmalige Impfung aus. Es können alle zugelassenen Impfstoffe eingesetzt werden.

Weitere Details

Auch in diesem Fall gilt die Impfreihenfolge nach den Priorisierungs-Gruppen. 

Mehr zur Impfung nach einer Infektion mit COVID-19 lesen Sie auf den Seiten des Robert Koch-Instituts.