Als Kontaktperson einer pflegedürftigen Person, die nicht in einer Pflege-Einrichtung wohnt, müssen Sie Ihren Anspruch auf die Corona-Impfung schriftlich durch den Pflegebedürftigen oder dessen Vertreter bestätigen lassen. Dafür können Sie die folgenden Formulare verwenden.

Weitere Details

Zum Impftermin beim Hausarzt bringen Sie dann Folgendes mit:

  • Die ausgefüllte und unterschriebene Bestätigung, dass Sie eine Kontaktperson des Pflegebedürftigen sind
  • Eine Kopie des Nachweises über den Pflegegrad der pflegebedürftigen Person (Bescheid der Pflegekasse über die Anerkennung der Pflegebedürftigkeit)
  • Wenn die pflegebedürftige Person jünger als 60 Jahre ist (in allen Fällen): ein ärztliches Zeugnis über eine Diagnose der Prioritätsgruppen 2 und 3 der Corona-Impfverordnung

Informationen zur Priorisierungsgruppen  der Corona-Impfung