Die Kriterien, nach denen bestimmte Personenkreise Anspruch auf die FFP2-Masken haben, wurden vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) festgelegt. Berücksichtigt wurden hierbei alle Menschen, auf welche diese Kriterien schon vor dem 15. Dezember 2020 zutrafen.

Weitere Details

Wir müssen uns an die Vorgaben des BMG halten und dürfen keine weiteren Personengruppen oder Diagnosen für den Coupon-Versand berücksichtigen.

Mehr Informationen zu den definierten Risikogruppen finden Sie auf der Website des BMG:
Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums lesen

Lesen Sie mehr zu:  Werden meine Gesundheitsdaten für den Versand der Coupons weitergegeben?