Nach der Verordnung der Bundesministerien für Gesundheit und Arbeit erhalten Personen, die Arbeitslosengeld II beziehen oder mit einer solchen Person zusammenwohnen, zehn kostenlose FFP2-Masken. Dafür haben die Krankenkassen ein Berechtigungsschreiben versandt, das Sie bis zum 6. März einlösen können.

Weitere Details

Unter Vorlage des Personalausweises und dieses Briefes können Sie die Schutzmasken in Apotheken abholen.

Ausgenommen von dieser Regelung sind über 60-jährige und Personen, die bereits aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu den Risikogruppen Masken-Gutscheine erhalten haben.