Seit dem 15. Dezember können sich besonders gefährdete Menschen in der Corona-Pandemie kostenlos drei Mund-Nasen-Masken in der Apotheke abholen. Im Laufe des Januar erhalten die Anspruchsberechtigten per Post zwei Coupons für jeweils sechs FFP2- oder vergleichbare Masken, die gegen eine Eigenbeteiligung von zwei Euro eingelöst werden können. 

Weitere Details

Drei kostenlose Masken im Dezember

Sie haben bis zum 6. Januar 2021 Zeit, sich die drei kostenlosen Masken in der Apotheke Ihrer Wahl abzuholen. Zum Nachweis auf den Anspruch für die ersten drei Masken reicht die Vorlage des Personalausweises oder die Eigenauskunft, dass eine chronische Erkrankung vorliegt. Sie können auch eine andere Person schriftlich bevollmächtigen, die Schutzmasken für Sie abzuholen.

Ab Januar weitere Masken mit geringer Eigenbeteiligung

Im Laufe des Januar erhalten die Anspruchsberechtigten per Post zwei Coupons für jeweils sechs FFP2- oder vergleichbare Masken. Je sechs Schutzmasken fällt für Sie eine Eigenbeteiligung in Höhe von zwei Euro an.

Den ersten Coupon können Sie bis zum 28. Februar 2021,
den zweiten vom 16. Februar bis 15. April 2021 in der Apotheke einlösen.

Sie müssen zunächst selbst nichts unternehmen, Sie werden automatisch angeschrieben. 

In mehreren Wellen erhalten bundesweit insgesamt rund 27 Millionen Menschen die Masken-Coupons, und zwar in dieser Reihenfolge:  

1.    Personen ab 75 Jahren
2.    Personen ab 70 Jahren und
       Personen mit bestimmten chronischen Erkrankungen  (unabhängig vom Alter)
3.    Personen ab 60 Jahren

Aktueller Hinweis:
Die Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) sieht vor, dass der Reihe nach die oben genannten Personengruppen angeschrieben werden. Es erfolgt kein Versand nach Bundesländern.

Mehr Informationen rund um die Versorgung mit den FFP2-Masken finden Sie auf der Seite des BMG:

FAQs des BMG öffnen