Wenn Ihr Sanitätshaus vor Ort geschlossen ist oder es Ihr Hilfsmittel nicht vorrätig hat, kann Sie ein anderer Anbieter versorgen. Unsere Vertragspartnersuche hilft Ihnen, den passenden Lieferanten für Ihr Hilfsmittel zu finden.

Weitere Details

Wenn Ihr Hilfsmittel defekt ist

Wenden Sie sich an Ihr Sanitatshaus oder an einen anderen Vertragslieferanten der TK. Bei kleineren Reparaturen sprechen Sie mit dem Sanitätshaus, ob eine Reparatur aufgeschoben werden kann.

Wenn Ihr Rezept abläuft

Wenn Ihr Rezept, zum Beispiel für Windeln, abläuft, kann Ihr Sanitätshaus oder ein anderer Lieferant Sie auch ohne ein neues Rezept beliefern, gegebenenfalls auch für einen längeren Zeitraum. Das hängt jedoch von den Liefermöglichkeiten des Sanitätshauses ab.

Leih-Hilfsmittel und Hygiene

Alle Hilfsmittel, die erneut eingesetzt werden, werden von Grund auf gereinigt, sterilisiert und repariert. Sollten Sie einen konkreten Anlass zur Beschwerde haben (Dreck am Hilfsmittel, eingerissene Nähte oder Ahnliches), setzen Sie sich mit dem Sanitätshaus in Verbindung. Sollte der Lieferant noch bei Ihnen sein, weisen Sie auf die Mängel hin und fordern eine vertragsgemäße Lieferung.