Sie genießen als TK-Versicherte:r weiterhin eine optimale Kostenübernahme für Ihre Hörhilfen wie zum Beispiel Hörgeräte. Die Bereitstellung, die Reparatur und der Wartungsservice für Ihr Gerät sind weiterhin vollumfänglich gegeben.

Weitere Details

Qualitativ hochwertige Hörgeräte mit sechs Kanälen jetzt Teil des Leistungskatalogs

Bei Neuverschreibungen sind ab dem 1. April 2022 nur noch qualitativ höherwertige, präziser arbeitende Geräte mit sechs Kanälen der Standard. Akustikerinnen und Akustiker dürfen Ihnen daher bei Neuverschreibungen nur noch hochwertige sechskanalige Geräte anbieten. Vierkanalige Hörgeräte sind dagegen keine Kassenleistung mehr.

Bereits verordnete Hörgeräte mit vier Kanälen werden nicht ausgetauscht

Wenn Sie bereits ein Hörgerät mit vier Kanälen benutzen, wird dieses Gerät nicht vor Ablauf des sogenannten "Versorgungszeitraums" ersetzt. Der Zeitraum für die Nutzung eines Hörgeräts beträgt sechs Jahre. Danach erhalten Sie ein Gerät mit sechs Kanälen. Ihr Anspruch auf Serviceleistungen wie Reparatur und Wartung Ihres vierkanaligen Geräts bleibt weiterhin bestehen.