Nein. In der Zeit vom 1. März 2022 bis zum 30. Juni 2022 ist kein Beratungseinsatz erforderlich. 

Weitere Details

Bei Bedarf können Sie den Beratungseinsatz aber in Anspruch nehmen. Aktuell können Sie sich auch telefonisch, digital oder per Videokonferenz beraten lassen, wenn Sie als pflegebedürftige Person diese Art der Durchführung ausdrücklich wünschen.