Auch wenn Sie am DMP teilnehmen, sollen Sie bitte persönliche Arztbesuche, die medizinisch nicht unbedingt erforderlich sind, aktuell nicht wahrnehmen, um eine mögliche Ansteckung mit COVID-19 zu vermeiden. Dazu zählen auch die quartalsweisen Routineuntersuchungen sowie Schulungen im TK-Plus Programm/DMP. 

Weitere Details

Das Bundesministerium für Gesundheit hat beschlossen, dass die Verpflichtung zur quartalsweisen Dokumentation im DMP vom ersten bis dritten Quartal 2020 ausgesetzt wird. Das heißt, Sie bleiben im DMP, auch wenn in diesem Zeitraum Dokumentationen fehlen. Das Gleiche gilt für empfohlene Schulungen.

Sollten Sie ohnehin einen persönlichen Arzttermin wahrnehmen oder die Möglichkeit zur telemedizinischen Behandlung in Ihrer Praxis bestehen, kann Ihr Arzt in dem Zuge natürlich eine Dokumentation erstellen, falls er das für angebracht hält.