Der Personalausweis oder der elektronische Aufenthaltstitel muss an die NFC-Antenne des Smartphones gehalten werden. Die NFC-Funktion muss in den Systemeinstellungen aktiviert sein. Wichtig ist, dass der Ausweis bei hergestellter Verbindung nicht mehr bewegt wird, da diese ansonsten abbricht.

Weitere Details

Warten, bis das Auslesen beendet ist

Einige Smartphones vibrieren bei erfolgreich hergestellter Verbindung oder zeigen eine Verbindungsanimation an. Warten Sie dann, bis das Auslesen beendet ist und bewegen Sie in dieser Zeit den Ausweis nicht. Das kann einige Sekunden dauern und braucht eventuell etwas Übung. Sie können in der Bedienungsanleitung oder im Internet nachlesen, wo sich die NFC-Antenne Ihres Gerätes befindet.

Ladezustand des Smartphones prüfen

Beim Online-Ausweisen wird der Chip in Ihrem Personalausweis von Ihrem Smartphone mit Strom versorgt. Das ist anders als beispielsweise beim Bezahlen mit einer EC-/Kreditkarte oder einem Smartphone an der Supermarkt-Kasse. Dort sind die Kartenlesegeräte direkt mit dem Stromnetz verbunden und versorgen die EC-/Kreditkarte mit ausreichend Strom. Ihr Smartphone braucht dort für die Funkverbindung kaum Energie.

Beim Online-Ausweisen ist Ihr Smartphone das Kartenlesegerät. Bei einigen Smartphones kann es nötig sein, dass diese gut bis vollständig geladen sind, damit die Funkverbindung zum Chip im Personalausweis stabil bleibt. Ist der Akku Ihres Smartphones nicht ausreichend geladen, so sollte das Gerät für das Online-Ausweisen von einem Ladegerät mit Strom versorgt werden.

Check auf technischen Defekt des Ausweises

Um einen technischen Defekt Ihres Ausweisdokuments auszuschließen, können Sie mit einer anderen Software, wie etwa der AusweisApp probeweise versuchen, den Ausweis auszulesen. Sofern vorhanden, können Sie dies zusätzlich auch mit einem anderen Smartphone versuchen.

Mehr zur Ausweis-App: