Ihre Daten werden nach einer Frist von sechs Wochen zum Ende des folgenden Monats endgültig gelöscht. Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Datenschutzerklärung bzw. in die Nutzungsbedingungen widerrufen, werden Ihre Daten sofort gelöscht. Hier entfällt die Kündigungsfrist.

Weitere Details

Sie haben die Möglichkeit, mit Ausnahme der Dokumente, alle Daten in einem gängigen, programmiersprachenunabhängigen und maschinenlesbaren Standardformat (JSON) zu exportieren. Bitte beachten Sie, dass es für die Übertragung in eine neue Akte zur Verfügung steht und deshalb nicht nutzerfreundlich und lesbar aufbereitet ist. 

Nach Ablauf der Kündigungsfrist bzw. nach Widerruf Ihrer Einwilligung der Datenschutzerklärung oder Nutzungsbedingungen werden die Daten unwiederbringlich gelöscht.

Wichtig: Im Jahr 2021 wird es noch nicht möglich sein, die Dokumente Ihrer Akte zu exportieren. Diese Funktion dürfen wir erst ab dem Jahr 2022 anbieten. In einem solchen Fall empfehlen wir Ihnen, einen manuellen Down- und Upload der zu übertragenden Dokumente.