Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Wenn das Essver­halten gestört ist

Innere Konflikte, ein geringes Selbstwertgefühl und Stress können dafür sorgen, dass sich ein gestörtes Verhältnis zum Essen entwickelt. Aber: Zu geringe Energiezufuhr bei gleichzeitig hohem Energieverbrauch führt zu Mangelernährung. Das kann gravierende Folgen haben - und den Körper nachhaltig schädigen. Eine medizinische Betreuung ist daher unerlässlich.

Artikelliste mit 6 Einträgen

Essstörungen erkennen

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating - welche Essstörungen es gibt und worin sie sich unterscheiden.

Magersucht

Magersüchtige streben danach, extrem dünn zu sein, und haben ständig Angst davor, zuzunehmen

Netzwerk Essstörung

Die richtige Behandlung finden: Beratung, Begleitung und Behandlung bei Essstörungen.

Diabulimie

Oft unentdeckt, aber erschreckend häufig: Die Diabulimie ist eine gefährliche Essstörung bei Typ-1-Diabetes.

Bulimie

Bulimiker führen ein heimliches Doppelleben. Sie sind in einem Teufelskreis aus Diäthalten, Essanfällen und Erbrechen gefangen.

Gleich abonnieren

Mit den Newslettern der Techniker Krankenkasse sind Sie immer auf dem Laufenden.