Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Folge 1: Kommu­ni­ka­tion

Inhalte werden geladen

Bei Papa Vince und Papa Lutz trifft südländisches Temperament auf nordische Gelassenheit. Manchmal eine hochexplosive Mischung - trotzdem sind die beiden ein unschlagbares Team. Ihre zweite große Liebe ist der gemeinsame Sohn Carl-Niklas. Er ist sechs Jahre alt und wächst mit seinen Vätern in einem Dorf in Brandenburg auf. Über das Thema Adoption wird in der kleinen Regenbogenfamilie offen und ehrlich kommuniziert. Und auch sonst lösen sie so fast jede Meinungsverschiedenheit oder Streit. Mehr über sich und ihren gemeinsamen Alltag erzählen die drei in diesem Video.

So gelingt Kommu­ni­ka­tion in der Familie

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Eine faire Kommunikation in der Familie ist extrem wichtig - für den Haussegen, aber auch für das psychische Wohlbefinden jedes einzelnen Familienmitglieds. Einfache Kommunikationsregeln, die alle gleichermaßen gut umsetzen können, sorgen für mehr Harmonie im Familien-Verbund.

Weiterlesen

Vater-Tochter-Gespräch Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Wie sag ich's meinem Kind? Diese Frage stellen sich noch immer viele Eltern. Experten raten, Kinder möglichst früh aufzuklären. Doch was heißt das, und was tun bei Befangenheit? 

Weiterlesen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Video­reihe: Tohu­wa­bohu

Wir haben vier Familien besucht und sie befragt, wie sie ihr Tohuwabohu im Alltag erleben und sich gegenseitig unterstützen.