Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

1. Alle 39 Minuten wird in den Vereinigten Staaten von Amerika ein neuer Porno gedreht

Damit stammen die meisten Pornoproduktionen eindeutig aus den USA und erwirtschaften dort sogar einen größeren Umsatz als Hollywood-Filme.

2. 1,36 Millionen Stunden Videomaterial wurden im letzten Jahr allein auf der Pornoseite Pornhub hochgeladen

Würde man nur die Filmchen schauen, die 2019 neu auf Pornhub gestellt wurden, würde das rund 169 Jahre dauern.

3. 12,6 Millionen Euro Umsatz wird pro Tag mit Internet-Pornografie gemacht

Gemessen an ihrem Umsatz kann es die Pornoindustrie in Deutschland mit der Automobilbranche aufnehmen. 

4. Kinder sind im Durchschnitt elf Jahre alt, wenn sie das erste Mal einen Porno sehen

Bei Mädchen ist der Erstkontakt zu Pornografie allerdings in 60 Prozent der Fälle ungewollt, bei Jungen bis zu 37 Prozent.

5. 43 Prozent, also fast die Hälfte aller Internet-User weltweit, schauen sich Pornoseiten an

70 Prozent dieses Pornokonsums findet werktags zwischen neun und 17 Uhr statt - also während der Arbeitszeit.

6. 20 Prozent der Männer geben zu, sich auf der Arbeit Pornos anzuschauen

Frauen sind da noch zurückhaltender: 13 Prozent gestehen auch an ihrem Arbeitsplatz nach erotischen Inhalten zu suchen.

7. Pro Sekunde werden weltweit mehr als 30.000 Pornoclips online angesehen

Allein die Pornoseite Pornhub verzeichnete im Jahr 2019 rund 115 Millionen tägliche Besuche.

8. Männer schauen durchschnittlich 70 Minuten pro Woche Pornos

Das ist das Ergebnis einer Umfrage, an der insgesamt 3.267 Männer vor allem aus Belgien und Dänemark teilgenommen haben. Ein Teilnehmer gab an wöchentlich bis zu 26 Stunden Pornos zu konsumieren.

Pornos zum Entspannen?

Funktioniert - aber mit TK Smart Relax für Alexa und Google Assistant geht das auch. Einfach mal ausprobieren:

9. Deutschland ist Weltmeister im Pornoschauen

Deutschland sorgt für 12,4 Prozent des weltweiten Porno-Traffics im Internet. Zum Vergleich: Der globale Länderdurchschnitt liegt bei 7,7 Prozent. Übrigens, die meisten Pornos hierzulande werden in Hamburg geschaut. In keinem anderen Bundesland ist der Konsum pro Kopf so hoch wie in der Hansestadt.

10. Auf Pornhub wird am meisten nach "Amateur" gesucht

Aber auch außerirdischer Sex steht bei Pornhub hoch im Kurs: Der Suchbegriff "Alien" landete 2019 auf dem zweiten Platz. Übrigens, die Männer und Frauen hierzulande bleiben gerne unter sich: "German" bzw. "deutsch" sind die Top-Suchbegriffe aus Deutschland.


Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
TK-Mitglied werden

Einfach und schnell den Online-Antrag ausfüllen und Mitglied bei der Techniker werden.