Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten (+10-12 Stunden Gehzeit)

Zutaten für 4 Portionen

Für das Injera:

  • 1/2 Würfel Hefe (ca. 21 Gramm)
  • 350 Milliliter lauwarmes Wasser (+ 2 Esslöffel Wasser am Tag der Zubereitung)
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Teffmehl
  • Salz für die Pfanne

Für das Misir Wot:

  • 1 Zwiebel (Ca. 120 Gramm)
  • 3 Knoblauchzehen (ca. 30 Gramm)
  • 30 Gramm Ingwer
  • 4 Fleischtomaten (ca. 600-800 Gramm)
  • 3 Esslöffel Rapsöl
  • 300 Gramm Rote Linsen
  • 2-3 Esslöffel Berbere (äthiopische Gewürzmischung)
  • ca. 500 Milliliter Wasser
  • Salz und Pfeffer

Zum Anrichten:

  • 60 Gramm Baby-Spinat 
  • 250 Gramm Kirschtomaten

Zubereitung

  1. Hefewürfel in lauwarmem Wasser auflösen. Mehl in eine weitere Schüssel geben und das Hefewasser zugeben. Alles gut verrühren und den Teig abgedeckt, mindestens zehn bis zwölf Stunden (am besten über Nacht) bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  2. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebeln in Würfel schneiden. Knoblauch pressen und Ingwer reiben. Fleischtomaten waschen, Strunk entfernen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin kurz anschwitzen. Linsen zugeben und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Tomaten und Berberegewürz zugeben und unter Rühren ca. drei Minuten anbraten.
  4. Alles mit Wasser ablöschen, aufkochen und anschließend mit Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Inzwischen Teig mit ca. zwei EL Wasser nochmal leicht glattrühren. Anschließend eine beschichtete Pfanne erhitzen. Eine Prise Salz in der Pfanne verteilen und eine Schöpfkelle Teig hineingeben und so schwenken (bzw. etwas schütteln), dass sich der Teig in der Pfanne verteilt. So lange backen, bis keine Bläschen auf der Teigoberfläche mehr platzen. Dann sofort den Deckel auflegen und Injera drei bis vier Minuten fertig backen. Herausnehmen und direkt auf ein Küchenkrepp oder trockenes Handtuch geben. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.
  6. Baby-Spinat waschen und trocken schütteln. Kleine Tomaten waschen und halbieren. Misir Wot mit Injera, Baby-Spinat und Tomaten servieren.

Hinweis

Injera ist nicht ganz einfach zuzubereiten. Der Teig ist eine Mischung aus Crêpeteig und Pfannkuchenteig und es erfordert meist ein wenig Übung, ihn richtig zuzubereiten. Original äthiopisch wird Misir Wot mit den Händen gegessen. Dafür einfach das Injera ausbreiten, Misir Wot darauf anrichten und ein Stück vom Fladen abreißen und Misir Wot draufschaufeln.

Tipp

Wer eine schnelle Brot-Variante benötigt, nimmt einfach Fladenbrot oder Naanbrot. Passt ebenfalls sehr gut zum würzig-scharfen Misir Wot.

In sieben Tagen einmal um den Globus schlemmen? Kein Problem. Mit unserem Wochenplaner lässt sich die kulinarische Weltreise ganz entspannt vorplanen.

PDF, 3,6 MB Downloadzeit: eine Sekunde