Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Zander­fi­let­spieße aus dem Ofen

Zubereitungszeit: circa 35 Minuten

Für 4 Portionen:

  • 500 Gramm Zanderfilet, ohne Haut
  • etwas Rosmarin, frisch
  • Salz
  • 20 Milliliter Zitronensaft
  • 240 Gramm rote Paprika 
  • 240 Gramm gelbe Paprika 
  • 400 Gramm Champignons
  • 20 Milliliter Olivenöl
  • Pfeffer 
  • 1/2 Bund Petersilie, frisch
  • 1/2 Bund Gramm Schnittlauch, frisch
  • 200 Gramm Magerquark

Utensilien:

Brett, Messer, Schüsseln, Schaschlik-Spieße, Backpapier, Backblech, Pfanne

Zubereitung:

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 Grad/Umluft: 175 Grad). Zanderfilet waschen, trocken tupfen und in circa drei Zentimeter breite Stücke schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln grob hacken. Fisch, Rosmarin, Salz und Zitronensaft vermengen. Fischstücke auf Schaschlik-Spieße stecken. Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 10 bis 12 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit Paprika waschen, trocken tupfen und die Kerngehäuse entfernen. Paprika in kleine Stücke schneiden. Champignons putzen und je nach Größe vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika darin ungefähr fünf Minuten lang andünsten. Champignons zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Kräuterquark Petersilie und Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein hacken. Quark und Kräuter in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zanderfiletspieße, Gemüse und Kräuterquark anrichten.

Gesundheitsinfo:

Paprikas enthalten neben reichlich Vitamin C auch Carotinoide, die einen positiven und wichtigen Einfluss auf die Augengesundheit haben.

Nährwertangaben

pro Portion

Energiedichte

0,55

Energie [kcal]  

226

Kohlenhydrate [g]

5,4

Fett [g]

6,5

Eiweiß [g]

35,4